Blutflecken auf Straße: Biker (21) kracht frontal in abbiegendes Auto

Geestland - Heftiger Zusammenstoß! Am gestrigen Sonntag ist ein 21-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall in Geestland (Niedersachsen) schwer verletzt worden.

Der Biker krachte frontal in den abbiegenden Wagen und hinterließ größere Blutflecken auf der Straße.
Der Biker krachte frontal in den abbiegenden Wagen und hinterließ größere Blutflecken auf der Straße.  © Polizeiinspektion Cuxhaven

Laut der Polizei kam es gegen 15 Uhr auf der Kreuzung Leher Landstraße/Hackerweg zu dem Crash zwischen dem Biker und einem Auto.

Demnach wollte ein 75-jähriger Geestländer von der Leher Landstraße nach links in den Hackerweg abbiegen, ließ davor jedoch noch eine 77-jährige Fußgängerin den Hackerweg überqueren.

Allerdings übersah der Autofahrer dabei den 21-Jährigen, der ihm mit seinem Motorrad auf der Leher Landstraße entgegenkam. Der junge Mann konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und krachte frontal in den Wagen des 75-Jährigen.

Trotz Blaulicht nicht bemerkt: Radfahrer von Rettungsdienst erfasst
Unfall Trotz Blaulicht nicht bemerkt: Radfahrer von Rettungsdienst erfasst

Der Aufprall war so heftig, dass der Biker in eine Hecke geschleudert wurde und größere Blutflecken auf der Straße hinterließ. Mit schweren Verletzungen kam er nach der Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Polizeiinspektion Cuxhaven

Mehr zum Thema Unfall: