Tiefschlag überlebt: Bussard kracht in Auto und verfängt sich

Schwendi - Eine unfreiwillige Begegnung mit dem Kühlergrill eines Autos ist für einen Bussard im Landkreis Biberach glimpflich ausgegangen.

Ein Bussard im Tiefflug sorgte für einen kuriosen Zwischenfall in Oberschwaben.
Ein Bussard im Tiefflug sorgte für einen kuriosen Zwischenfall in Oberschwaben.  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Der ungewöhnliche Vorfall geschah am gestrigen Dienstagnachmittag gegen 13 Uhr auf der L265 bei Schönebürg, als ein 30-Jähriger mit seinem Seat in Richtung Mietingen unterwegs gewesen war.

Laut Polizeiangaben flog ihm dort ein mittelgroßer Greifvogel im Tiefflug entgegen, woraufhin das Fahrzeug mit dem gefiederten Tier zusammenprallte.

Da der Autofahrer den Vogel nicht sofort erkennen konnte, setzte er seinen Weg bis nach Mietingen fort. Auf einem Parkplatz nahm der 30-Jährige seinen Wagen dann genauer unter die Lupe.

Chaos-Fahrt in China: Auto rast Menschen um
Unfall Chaos-Fahrt in China: Auto rast Menschen um

Hierbei wurde der Fahrer auf den Bussard, der sich im Kühlergrill des Autos verfangen hatte, aufmerksam. Der 30-Jährige handelte geistesgegenwärtig und befreite das Tier aus der seiner misslichen Lage.

Der Vogel flog so schnell er kam auch wieder davon. An dem Auto entstand ein Schaden von rund 200 Euro.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unfall: