Nach Horror-Unfall mit toter Frau und totem Pferd: Es gibt neue Erkenntnisse

Eyendorf - Nach dem schrecklichen Unfall zwischen Eyendorf und Raven im Landkreis Harburg, bei dem eine 61-jährige Frau und ein Pferd ums Leben gekommen waren, hat die Polizei neue Erkenntnisse veröffentlicht.

Am Dienstag sind bei einem Unfall zwischen Eyendorf und Raven eine 61-jährige Frau und ein Pferd ums Leben gekommen. Die Polizei gab nun neue Erkenntnisse bekannt.
Am Dienstag sind bei einem Unfall zwischen Eyendorf und Raven eine 61-jährige Frau und ein Pferd ums Leben gekommen. Die Polizei gab nun neue Erkenntnisse bekannt.  © JOTO

Demnach hätten mehrere Zeugen die Reiterin kurz vor dem Unfall überholt bzw. seien ihr entgegengefahren.

Somit stehe fest, dass die 61-Jährige nicht aus dem Seitenraum auf die Fahrbahn geritten war, sondern sich regulär am rechten Straßenrand in Richtung Eyendorf befunden habe.

Nach Einschätzung der Beamten sei der 76-jährige Autofahrer unaufmerksam gewesen, sodass er die Reiterin zu spät bemerkt und sie samt Pferd mit dem Wagen erfasst habe.

Opel kracht beim Überholen von Laster in Mitsubishi: Drei Personen verletzt
Unfall Opel kracht beim Überholen von Laster in Mitsubishi: Drei Personen verletzt

Gegenüber der Polizei habe der Senior selbst bislang keine weiteren Angaben zum Unfallhergang gemacht.

Die 61-Jährige und das Pferd waren durch den Aufprall einige Meter durch die Luft geschleudert worden und anschließend noch an der Unfallstelle verstorben.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Unfall: