Tödliche Tragödie zum Wochenende: 19-jähriger Rollerfahrer gestorben

Durmersheim - Ein junger Rollerfahrer ist nach einem Verkehrsunfall im Landkreis Rastatt seinen Verletzungen erlegen.

Für den jungen Rollerfahrer endete der Zusammenstoß tödlich. (Symbolbild)
Für den jungen Rollerfahrer endete der Zusammenstoß tödlich. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/dpa

Wie die Polizei am heutigen Samstag mitteilte, war der junge Mann am gestrigen späten Freitagabend von einem Auto erfasst worden.

Offenbar soll der Autofahrer den Verkehrsteilnehmer auf zwei Rädern aus bislang ungeklärter Ursache übersehen haben, als er mit seinem Wagen von einem Tankstellengelände auf die Straße fuhr.

Im Zuge des Crashs zog sich der 19-Jährige so schwere Verletzungen zu, dass er in eine Klinik gebracht werden musste und dort im Laufe des Abends verstarb.

Kia-Fahrer prallt gegen mehrere Autos: Hätte der Verursacher nicht fahren dürfen?
Unfall Kia-Fahrer prallt gegen mehrere Autos: Hätte der Verursacher nicht fahren dürfen?

Der Autofahrer blieb unversehrt.

Zur Klärung des Unfallhergangs soll ein Sachverständiger seine Arbeit aufnehmen.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Unfall: