Tier stirbt bei Unfall auf der A14: Womöglich junger Wolf!

Wettin-Löbejün/Halle (Saale) - Bei einem Verkehrsunfall auf der A14 ist am frühen Sonntagmorgen womöglich ein Wolf gestorben.

Auf der A14 in Sachsen-Anhalt wurde am Sonntag ein Tier angefahren und tödlich verletzt. Womöglich handelt es sich um einen jungen Wolf. (Symbolbild)
Auf der A14 in Sachsen-Anhalt wurde am Sonntag ein Tier angefahren und tödlich verletzt. Womöglich handelt es sich um einen jungen Wolf. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei in Halle mitteilte, sei ein Fahrzeug gegen 7 Uhr zwischen den Anschlussstellen Halle-Trotha und Löbejün mit einem Tier zusammengestoßen, welches plötzlich die Fahrbahn überqueren wollte.

Ersten Erkenntnissen zufolge handelte es sich dabei um ein Jungtier.

Die Ermittlungen dazu dauern an und werden in Zusammenarbeit mit dem Wolfkompetenzzentrum geführt.

Unfall A14: Zwei Laster krachen frontal zusammen: Mann stirbt bei Unfall auf A14
Unfall A14 Zwei Laster krachen frontal zusammen: Mann stirbt bei Unfall auf A14

Eine Mitarbeiterin habe das tote Tier geborgen, hieß es.

Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unfall A14: