Unfall auf der A38: Laster kippt plötzlich um und bedeckt Fahrbahn mit Teer!

Leipzig - Bei diesem Crash ging einiges daneben.

Auf der A38 bei Leipzig ist am Montagnachmittag ein Laster umgekippt.
Auf der A38 bei Leipzig ist am Montagnachmittag ein Laster umgekippt.  © Leipzig FireFighter

Auf der A38 bei Leipzig ist am Montagnachmittag ein 61-Jähriger mit seinem Laster verunglückt und dabei schwer verletzt worden.

Wie Polizeisprecherin Dorothea Benndorf gegenüber TAG24 erklärte, war der Brummi gerade dabei gewesen, von der A38 auf die A14 zu wechseln. "Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke und kippte schließlich um", so die Polizeisprecherin.

Warum der Laster von der Spur abkam, ist aktuell noch unklar. Andere Verkehrsteilnehmer sollen nicht beteiligt gewesen sein.

Unfall A38: Gefährliche Aktion: Mercedes rast über verschneite A38 - und landet im Graben
Unfall A38 Gefährliche Aktion: Mercedes rast über verschneite A38 - und landet im Graben

"Der Lkw hatte Teer geladen, [der] durch den Unfall auf der Gegenspur landete", sagte Polizeisprecherin Benndorf weiter.

Der Übergang von der A38 zur A14 musste im Zuge der Aufräumarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Der Autobahnübergang war im Zuge der Aufräumarbeiten bis in die Abendstunden gesperrt.
Der Autobahnübergang war im Zuge der Aufräumarbeiten bis in die Abendstunden gesperrt.  © Leipzig FireFighter

Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 40.000 Euro.

Titelfoto: Leipzig FireFighter

Mehr zum Thema Unfall A38: