Sattelzug in Flammen: A4 voll gesperrt

Bad Hersfeld - Ein Lastwagen stand lichterloh in Brand, die Flammen schlugen meterhoch. In der Folge wurde die A4 bei Bad Hersfeld in Osthessen in der Nacht zum heutigen Donnerstag voll gesperrt. Auch die B62 wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Auf der A4 bei Bad Hersfeld stand in der Nacht zu Donnerstag ein Lastwagen in Flammen, die Autobahn wurde voll gesperrt.
Auf der A4 bei Bad Hersfeld stand in der Nacht zu Donnerstag ein Lastwagen in Flammen, die Autobahn wurde voll gesperrt.  © Polizeipräsidium Osthessen

Der Lkw-Brand ereignete sich gegen 3.15 Uhr zwischen dem Kirchheimer Dreieck und der Anschlussstelle Bad Hersfeld, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte.

Demnach war die Brandursache vermutlich ein technischer Defekt. "Der 34-jährige Fahrer aus Thüringen konnte sich aus dem Fahrzeug retten und blieb unverletzt", fügte ein Sprecher hinzu.

Als der Sattelzug in Brand geriet, befand sich der Lastwagen auf der Autobahnbrücke, welche über die B62 führt. Brennende Teile der Ladung des Lkws fielen auf die darunter liegende Bundesstraße, die ebenfalls kurzzeitig voll gesperrt wurde.

Unfall A4: Nissan überschlägt sich auf A4: Fahrer schwer verletzt
Unfall A4 Nissan überschlägt sich auf A4: Fahrer schwer verletzt

Für weitere Komplikationen sorgte Löschwasser, dass von der A4 auf die B62 los und infolge der winterlichen Witterung auf der Bundesstraße gefror.

"Dies sorgte für Eisglätte auf der Fahrbahn, was wiederum den Einsatz der Straßenmeisterei erforderlich machte", führte der Polizeisprecher weiter aus.

Die Polizei in Osthessen schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 150.000 Euro.
Die Polizei in Osthessen schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 150.000 Euro.  © Polizeipräsidium Osthessen

Nach Lkw-Brand: A4 in Fahrtrichtung Westen wieder frei

Gegen 4.30 Uhr hatte die Feuerwehr den Lkw-Brand gelöscht. Danach wurde die Sperrung der A4 in Fahrtrichtung Westen aufgehoben.

Die Fahrtrichtung Osten bleibe weiterhin voll gesperrt, betonte der Sprecher.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 150.000 Euro.

Titelfoto: Polizeipräsidium Osthessen

Mehr zum Thema Unfall A4: