Schwerer Unfall auf der A5 bei Bensheim: Drei Schwerverletzte

Bensheim - Ein 19-jähriger Autofahrer krachte mit seinem Opel frontal in einen stehenden Lastwagen: Der Fahrer und seine beiden Beifahrer wurden bei dem Unfall auf der A5 nahe Bensheim am Mittwochmorgen schwer verletzt.

Zwei der drei schwer verletzten jungen Männer wurden per Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht. (Symbolbild)
Zwei der drei schwer verletzten jungen Männer wurden per Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht. (Symbolbild)  © Montage: Moritz Frankenberg/dpa, 123RF/chalabala

Der verhängnisvolle Crash ereignete sich gehen 8.15 Uhr, wie die Polizei in Südhessen mitteilte.

Demnach war der 19-Jährige mit seinem Auto auf der A5 unterwegs und fuhr auf die Zufahrt zur Rastanlage Bergstraße. Dabei krachte er mit dem Wagen aus noch unbekannter Ursache in einen parkenden Lkw.

"Der 19-jährige Fahrer und seine beiden Mitfahrer, ein 22- und 21-Jähriger, wurden nach jetzigem Stand schwer verletzt", ergänzte ein Polizeisprecher.

Unfall A5: Rettungs-Heli im Einsatz: Zwei Unfälle auf der A5 in Südhessen
Unfall A5 Rettungs-Heli im Einsatz: Zwei Unfälle auf der A5 in Südhessen

Zwei der drei jungen Männer wurden per Rettungshubschrauber auf schnellstem Weg in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Vollsperrung der A5 in Südhessen nach Unfall am Mittwochmorgen

Der dritte Autoinsasse wurde vom Rettungsdienst mit einem Krankenwagen in eine Klinik gefahren.

An dem Opel und dem Sattelschlepper-Auflieger entstand Sachschaden, den die Ermittler auf über 10.000 Euro schätzen. Die A5 wurde infolge des Crashs vorübergehend voll gesperrt.

Zur Klärung der Unfallursache sucht die Polizei Zeugen des Unfalls. Die Beamten sind unter der Telefonnummer 0615187560 erreichbar.

Titelfoto: Montage: Moritz Frankenberg/dpa, 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Unfall A5: