Fünf Autos krachen auf A61 ineinander: Unfall mit sieben Verletzten

Mutterstadt - Am Nachmittag des heutigen Freitags kam es auf der Autobahn 61 bei Mutterstadt im rheinland-pfälzischen Rhein-Pfalz-Kreis zu einem Unfall mit sieben verletzten Personen - eine davon schwer.

Eine Person musste nach dem Unfall mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Sechs weitere Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.
Eine Person musste nach dem Unfall mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Sechs weitere Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.  © Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Passiert ist das Ganze gegen 15 Uhr kurz nach dem Autobahnkreuz Mutterstadt in Fahrtrichtung Koblenz.

Ein Sprecher der Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße schilderte den Vorgang nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen.

Demnach war eine 46 Jahre alte Frau mit ihrem Auto auf der linken Spur unterwegs, als sie verkehrsbedingt abbremsen musste.

Unfall A61: Lkw kracht in Stauende und schiebt Auto unter Sattelzug: Fahrerin (24) eingeklemmt und schwer verletzt
Unfall A61 Lkw kracht in Stauende und schiebt Auto unter Sattelzug: Fahrerin (24) eingeklemmt und schwer verletzt

Vier weitere Fahrzeuge, die hinter der Frau unterwegs waren, kollidierten daraufhin miteinander und verkeilten sich laut dem Polizeisprecher auch teilweise.

Sechs Insassen der beteiligten Autos zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Eine Person wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Alle fünf Fahrzeuge waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Schaden wird auf 60.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten war die B61 in Richtung Koblenz bis etwa 17 Uhr voll gesperrt.

Titelfoto: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Mehr zum Thema Unfall A61: