Brokkolisuppe Rezept: Power-Gemüse cremig und lecker zubereitet

Herzhaft leichte Brokkolisuppe für das ganze Jahr. Diese warme Mahlzeit ist schnell gemacht und ein Erfolgsgarant beim Mittagessen mit der ganzen Familie. Cremig, lecker und gesund ist sie noch dazu.

Brokkolisuppe ist eine wahre Wohltat und schmeckt der ganzen Familie.
Brokkolisuppe ist eine wahre Wohltat und schmeckt der ganzen Familie.  © 123RF/noirchocolate

Die Suppen-Saison ist eine gemütliche Saison, nicht wahr? Fehlen darf hier auf keinen Fall die wohltuende Brokkolisuppe - gesund und lecker, wie sie ist.

Besonders die Brokkoli-Saison von Mitte Mai bis Oktober ist ideal, um das Gemüse frisch einzukaufen.

Deshalb eignet sich das Brokkolisuppen-Rezept auch über die Sommermonate hinweg. Allerdings bekommt man Brokkoli heutzutage das ganze Jahr über im Supermarkt.

Rote-Bete-Suppe: Dieses einfache Rezept erobert jeden Gaumen!
Suppen Rote-Bete-Suppe: Dieses einfache Rezept erobert jeden Gaumen!

Das Kohlgemüse ist leicht bekömmlich, vollgepackt mit Vitaminen und kann mit seinen enthaltenen Schwefelstoffen und dem Betacarotin das Immunsystem unterstützen. Also nicht nur lecker, sondern auch gut für den Körper und die Gesundheit.

Weitere Rezeptideen findest Du auf der Themenseite Suppen.

Brokkolisuppe: Rezept und Zubereitung für den grünen Gaumenschmaus

Von der leckeren Brokkolisuppe gibt es zwei Varianten, die jeweils für die vegetarische Ernährung geeignet sind: einmal das Grundrezept und einmal die Brokkolisuppe mit Kartoffeln. TAG24 stellt Dir beide Varianten vor und hat leckere Tipps, womit Du Deiner Suppe das Sahnehäubchen aufsetzt.

Grundrezept: Schnelle Brokkolisuppe

In wenigen Schritten ist die Brokkolisuppe zubereitet und serviert. Problemlos kann sie am nächsten Tag aufgewärmt und genossen werden.
In wenigen Schritten ist die Brokkolisuppe zubereitet und serviert. Problemlos kann sie am nächsten Tag aufgewärmt und genossen werden.  © 123RF/nblxer

Zutaten:

  • 500 g Brokkoli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • optional: etwas Zitronensaft
  • 100 ml Sahne

Aus den Zutaten ergeben sich etwa zwei Portionen.

Zubereitung:

1. Schritt: Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken. Den gewaschenen Brokkoli grob zerschneiden, Stiel schälen und ebenfalls zerkleinern.

2. Schritt: Nun die gehackte Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, Brokkoli dazugeben und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Auf kleiner Stufe ca. 15 min köcheln lassen. Nimm nach dem Kochen ein paar Brokkoliröschen heraus, um später damit die Suppe zu garnieren.

3. Schritt: Mit einem Pürierstab nun alles fein pürieren. Wer keinen Pürierstab hat, kann für die Brokkolisuppe einen Thermomix oder Mixer zu Hilfe nehmen.

4. Schritt: Anschließend die Sahne einrühren und die Brokkolisuppe mit einem Spritzer Zitrone, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Aufgepasst: Mit diesen 3 Tipps verleihst Du der Brokkolisuppe den letzten Schliff

Hier noch ein paar Inspirationen:

1. Für das Extra an Cremigkeit und milder Säure macht sich ein Löffel Crème fraîche besonders gut auf Deiner Suppe.

2. Wer hingegen gerne scharf isst, muss darauf nicht verzichten. Frischer Chili oder Chili-Flocken sind in dieser Suppe die perfekte Ergänzung.

3. Croûtons oder die beiseitegelegten kleinen Brokkoliröschen machen ebenfalls etwas her und sorgen für ein vollumfängliches Geschmackserlebnis.

TAG24 wünscht guten Appetit!

Titelfoto: 123RF/noirchocolate

Mehr zum Thema Suppen: