Eierpunsch mal anders: Rezept für einen cremigen Weihnachtsdrink

Weihnachten steht kurz bevor. Alle, die sich ein bisschen weihnachtliche Gemütlichkeit in die eigenen vier Wänden holen wollen, sollten sich das alternative Eierpunsch-Rezept anschauen für einen besonders leckeren Weihnachtsdrink, taufen wir ihn einfach den "Christmas Cream Dream".

Eierpunsch mit Vanillepudding ist super cremig und aromatisch.
Eierpunsch mit Vanillepudding ist super cremig und aromatisch.  © 123RF/mizina

In der Kälte stehen und sich am Glühwein wärmen sind Momente, die man mit dem Weihnachtsmarkt verbindet. Doch das ist nicht immer möglich – Weihnachtsfeeling kommt da schwer auf.

Abhilfe schaffen Weihnachtsrezepte, die einem den winterlichen Genuss direkt in die eigene Tasse zaubern – für etwas Weihnachtsmarkt-Gefühl zu Hause.

Wenn Du also nicht auf das ultimative weihnachtliche Heißgetränk-Erlebnis verzichten möchtest und Dir den Geschmack vom Weihnachtsmarkt nach Hause holen willst, solltest Du Dir das besondere Eierpunsch-Rezept nicht entgehen lassen:

Mache Dir den "Christmas Cream Dream", eine Art aufgemotzter Eierpunsch, einfach selbst.

Eierpunsch Rezept | der Klassiker

Eierpunsch mit Eierlikör und Milch:

Für die klassische Variante verwendet man meist Eierlikör und Weißwein, einige Rezepte enthalten außerdem Milch, andere viel Orangensaft. Dieses Eierpunsch-Rezept hat einen ausgeglichenen Geschmack, cremig-süß, nicht zu sauer:

  • 500 ml Eierlikör
  • 350 ml Weißwein
  • 200 ml Milch
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 TL Vanillezucker

Die Zutaten sollten sehr gut vermischt und langsam erwärmt, nicht erhitzt werden, da der Eierlikör sonst gerinnt. Als Topping passt Schlagsahne sehr gut.

Diese Rezepte könnten Dich auch interessieren:

Eierpunsch mal anders: der "Christmas Cream Dream"

Zum Eierpunsch passt eine Portion Sahne und etwas Zimt perfekt als Topping.
Zum Eierpunsch passt eine Portion Sahne und etwas Zimt perfekt als Topping.  © 123RF/lightfieldstudios

Der cremige Weihnachtsdrink überzeugt mit einem sanften, winterlichen Geschmack, der nicht vom Alkohol überschattet wird. Aber Vorsicht! Natürlich beinhaltet dieses weihnachtliche Heißgetränk auch eine Menge Alkohol, also lieber langsam genießen.

Für dieses Eierpunsch-Rezept, das für vier Portionen reicht, benötigst Du sechs Zutaten, die es in jedem Supermarkt gibt oder Du vielleicht sogar schon zu Hause hast.

Tipp: Da es sehr gehaltvoll ist, kann man es auch prima als Dessert anbieten.

    Rezept: Eierpunsch mit Vanillepudding

    Zutaten

    • 1 Liter Milch
    • 2-3 EL Vanillepuddingpulver
    • 1-2 EL Zucker
    • 1 TL gemahlener Zimt
    • 250 ml Eierlikör
    • 150 ml Sahnelikör (wie z. B. Baileys)

    Schritt 1: Nimm etwas von der Milch, das Puddingpulver und den Zucker, um in einem separaten Gefäß alles mit einem Schneebesen zu verrühren. Wenn Du den Drink etwas dickflüssiger magst, kannst Du auch noch etwas mehr Puddingpulver verwenden.

    Schritt 2: Lasse nun die restliche Milch in einem Topf warm werden. Sobald die Milch anfängt zu kochen, gibst Du die Puddingpulver-Milch-Zucker-Mischung hinzu und lässt das Ganze kurz aufkochen. Nimm dann den Topf von der heißen Herdplatte runter. Lasse die Mischung etwas abkühlen, falls sie noch zu heiß sein sollte.

    Schritt 3: Gib nun den Zimt hinzu.

    Schritt 4: Im letzten Schritt fügst Du nur noch den Eierlikör und den Sahnelikör hinzu.

    Nun geht es ans Abschmecken. Wer es süßer oder zimtiger mag, gibt einfach noch die gewünschte Menge an Zimt oder Zucker hinzu. Wer das Ganze noch etwas würziger mag, kann zusätzlich zum Zimt auch noch andere Gewürze hinzugeben wie Piment, Kardamom oder Vanille.

    Tipp: Falls Du Chai-Teebeutel zu Hause hast, kannst Du diese mit der Milch aufkochen und sie einfach herausnehmen, bevor Du das Puddingpulver hinzugibst.

    Das Ganze kannst Du natürlich auch noch mit Schlagsahne und etwas Zimtpulver garnieren.

    Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!

    Titelfoto: 123RF/mizina

    Mehr zum Thema Weihnachtsrezepte: