Schneeflocken-Plätzchen: Einfaches Rezept mit nur 5 Zutaten

Richtigen Schnee sollte man besser nicht essen. Probiere lieber die zarten Schneeflocken-Plätzchen, welche Du mit nur wenigen Zutaten ganz einfach selber backen kannst.

Schneeflocken-Plätzchen sind ein zartes Weihnachtsgebäck und ganz einfach zu backen.
Schneeflocken-Plätzchen sind ein zartes Weihnachtsgebäck und ganz einfach zu backen.  © 123RF/tvirbickis

Wer schon einmal eine Schneeflocke mit dem Mund aufgefangen hat, wird wissen, dass die Eiskristalle in nur wenigen Sekunden auf der Zunge schmelzen.

So ähnlich fühlt es sich an, wenn Du Schneeflocken-Plätzchen isst. Das zarte Gebäck zergeht auf der Zunge und hinterlässt dort eine sanfte Süße.

Zum Glück brauchst Du nur wenige Zutaten und kannst Schneeflocken-Plätzchen ohne viel Aufwand backen, denn dieses Gebäck ist so lecker, dass die Keksdose bestimmt schnell leer ist.

Weißer Glühwein selber machen – so leicht, so lecker
Weihnachtsrezepte Weißer Glühwein selber machen – so leicht, so lecker

Lies Dir das Rezept für Schneeflocken-Plätzchen durch, besorge die Zutaten und schon kannst Du mit der Weihnachtsbäckerei beginnen.

Weitere Rezepte für Plätzchen sowie Ideen zum Backen und Kochen in der Adventszeit findest Du auf der Themenseite "Weihnachtsrezepte".

Schneeflocken-Plätzchen: Rezept

Neben den wenigen Zutaten brauchst Du für Schneeflocken-Plätzchen nur eine Schüssel, Deine Hände zum Kneten sowie Backbleche, Backpapier und natürlich einen Ofen. Bedenke bei Deiner Zeitplanung, dass Du den Teig möglichst eine Stunde lang kaltstellen solltest.

Schneeflocken-Plätzchen | Zutaten

  • 125 g Butter (kalt)
  • 50 g Puderzucker
  • 125 g Speisestärke
  • 50 g Mehl (Type 405)
  • Mark einer Vanilleschote
  • Puderzucker zum Bestäuben

Das Rezept sollte für circa 50 Plätzchen reichen, jedoch kommt es bei der sich ergebenden Menge darauf an, wie groß man die Plätzchen formt.

Der Teig für die Schneeflocken ist schnell gemacht, muss aber eine Stunde lang kaltgestellt werden.
Der Teig für die Schneeflocken ist schnell gemacht, muss aber eine Stunde lang kaltgestellt werden.  © 123RF/sherahvictoria1988

Schneeflocken-Plätzchen backen | Zubereitung

1. Schritt: Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig anschließend für eine Stunde kaltstellen.

2. Schritt: Den Ofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen. Nun aus dem Teig kleine Kugeln formen und mit etwas Abstand auf das Backblech legen. Wer möchte, kann eine Gabel in ein wenig Stärke tauchen und ein Muster in die Kugeln drücken. Die Plätzchen für circa 20 Minuten im Ofen backen. Die Kekse sollten möglichst nicht braun werden.

3. Schritt: Plätzchen aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Anschließend werden die Schneeflocken mit Puderzucker bestreut.

Hinweise und Tipps für die perfekten Schneeflocken-Plätzchen

Die Schneeflocken kannst Du mit verschiedenen Gewürzen nach Deinem Belieben geschmacklich verfeinern.
Die Schneeflocken kannst Du mit verschiedenen Gewürzen nach Deinem Belieben geschmacklich verfeinern.  © 123RF/vm2002

1. Tipp: Am besten schmecken die Plätzchen, wenn sie erst zwei oder drei Tage nach dem Backen gegessen werden, da sie erst dann ihre zarte Mürbe entfalten.

2. Tipp: In einer verschlossenen Dose, welche kühl gelagert wird, sind die Plätzchen bis zu fünf Wochen haltbar.

3. Tipp: Wer die runde Form nicht mag, kann weiche Butter verwenden und den fertigen Teig sofort mit dem Spritzbeutel als Sterne auf das Backblech spritzen und backen.

Veganes Weihnachtsessen: Dieser Braten wird Deine Lieben begeistern
Weihnachtsrezepte Veganes Weihnachtsessen: Dieser Braten wird Deine Lieben begeistern

4. Tipp: Geschmacklich raffinierter wird es, wenn man weitere Gewürze wie gemahlenen Ingwer und Zimt in den Teig mischt.

5. Tipp: Alle Schokoladenfreunde können ein oder zwei Esslöffel Kakao in den Teig geben.

6. Tipp: Eine andere Variante wäre, anstelle des Mehls gemahlene Mandeln zu verwenden und die fertigen Schneeflocken mit Kokosraspeln zu bestreuen.

TAG24 wünscht viel Spaß beim Backen und Naschen!

Titelfoto: 123RF/tvirbickis

Mehr zum Thema Weihnachtsrezepte: