SodaStream reinigen: Wie man Sprudler und Flaschen richtig säubert

Wer hat schon Lust, literweise Mineralwasser vom Supermarkt nach Hause zu schleppen? Dank der Wassersprudler muss das glücklicherweise nicht mehr sein. Aber Obacht: Damit man langfristig von der Anschaffung profitiert, sollte man seinen SodaStream reinigen!

Warum man beim SodaStream auf Sauberkeit achten sollte

Seinen SodaStream und die dazugehörigen Flaschen regelmäßig zu säubern, sollte nicht vergessen werden.
Seinen SodaStream und die dazugehörigen Flaschen regelmäßig zu säubern, sollte nicht vergessen werden.  © TAG24/privat

Man könnte annehmen, dass die Reinigung eines Wassersprudlers und der dazugehörigen Flaschen nicht so wichtig sei. Schließlich benutzt man in den meisten Fällen nur Leitungswasser, aber Pustekuchen!

Auch ein SodaStream und das entsprechende Zubehör sollten regelmäßig gepflegt werden, damit man möglichst lange Freude daran hat.

Die Feuchtigkeit an Gerät und Flaschen lädt nämlich besonders Bakterien dazu ein, sich prächtig zu vermehren.

Beschichtete Pfannen reinigen: So wird man Angebranntes schonend los
Reinigungsratgeber Beschichtete Pfannen reinigen: So wird man Angebranntes schonend los

Diese und andere Keime können dann über das gesprudelte Trinkwasser in den menschlichen Körper gelangen und Krankheiten verursachen.

Darüber hinaus kann auf Dauer auch die Funktionstüchtigkeit des Wassersprudlers leiden.

Plötzlich prickelt das Wasser nicht mehr so schön oder es läuft beim Sprudel-Vorgang aus undichten Stellen heraus.

Damit so etwas nicht passiert, verrät TAG24, auf welche Weise man einen SodaStream reinigen sollte und wie oft das gemacht werden muss.

Noch mehr Unterstützung bei der Pflege von Geräten findet Ihr im Themenbereich "Reinigungsratgeber".

Die wichtigsten Infos für Schnellleser:

  • Einen SodaStream muss man besser pflegen, als viele denken.
  • Nicht nur die Pullen, sondern auch Gehäuse, Düse und Flaschenkorb müssen gereinigt werden.
  • Meist reichen schon Wasser und Spülmittel aus.
  • Hartnäckiger Schmutz kann mit Zitronensäure beseitigt werden.
  • Je nach Nutzung der Flaschen muss man sie mehr oder weniger oft reinigen.

Wie kann man den SodaStream reinigen?

Mit einfachen Mitteln kann man seinen Wassersprudler langfristig in Schuss halten.
Mit einfachen Mitteln kann man seinen Wassersprudler langfristig in Schuss halten.  © TAG24/privat

Um den Sprudelwasser-Versorger gründlich sauberzumachen, muss man sich um mehrere Teile kümmern. Zum einen sollte man die SodaStream-Flaschen reinigen und zum anderen nicht das Gehäuse, die Düse zum Sprudeln und je nach Modell auch nicht den Flaschenkorb vergessen.

Damit am Ende alles in früherem Glanz erstrahlt, sind die folgenden Hilfsmittel notwendig:

  • Wasser
  • Zahnbürste
  • Lappen
  • Schwamm
  • Tuch zum Trocknen
  • Spülmittel
  • Ggf. Flaschenbürste
  • Ggf. Zitronensäure.

Übrigens: Zitronensäure eignet sich auch sehr gut, wenn man einen SodaStream entkalken möchte.

Flaschen des Wassersprudlers säubern

Zu welchen Methoden man greifen kann, wenn man seine SodaStream-Flaschen reinigen muss, hängt vor allem von ihrem Typ ab. Glaskaraffen und sogenannte für Spülmaschinen geeignete PEN-Flaschen dürfen im Geschirrspüler gesäubert werden.

Bei PET-Flaschen aus Kunststoff sollte in der Gebrauchsanweisung überprüft werden, ob der eigene Typ den Spülgang in der Maschine überstehen würde.

Nach dem Putzen mit Spülmittel und Wasser sehen SodaStream-Flaschen schnell wieder aus wie neu.
Nach dem Putzen mit Spülmittel und Wasser sehen SodaStream-Flaschen schnell wieder aus wie neu.  © TAG24/privat

Für alle, die ihre Pullen nicht im Geschirrspüler säubern können oder wollen, hat TAG24 eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Reinigung per Hand parat.

1. Schritt: Eine Flasche bis zur Hälfte mit warmem Wasser füllen und etwas Spülmittel hineintropfen lassen.

2. Schritt: Die Karaffe danach schließen und gut schütteln, sodass die Flüssigkeit alle Stellen erreicht - auch oben am Deckel. Anschließend fünf Minuten einwirken lassen.

BH waschen: Mit diesen Tipps geht der Büstenhalter beim Waschen nicht kaputt
Reinigungsratgeber BH waschen: Mit diesen Tipps geht der Büstenhalter beim Waschen nicht kaputt

3. Schritt: Flüssigkeit über der Spüle auskippen und die Flasche mehrmals mit klarem Wasser ausspülen, damit keine Spülmittel-Rückstände drin bleiben.

4. Schritt: Den Verschluss noch einmal separat abwischen. Offene Flasche kopfüber gut trocknen lassen. Dazu eignen sich z. B. Flaschenhalter aus Edelstahl.

Bei stärkeren Verschmutzungen (z. B. Sirupreste) kann eine Flaschenbürste genutzt werden, um den Dreck abzubürsten.

Achtung! Wer zur Flaschenbürste greift, muss auf die Art der Borsten achten. Sind diese aus synthetischem Material, können sie den Innenraum von Glas- und Kunststoffpullen zerkratzen. Mit weichen Borsten ist man auf der sicheren Seite.

Gehäuse des Wassersprudlers sauber machen

Dass man die benutzten SodaStream-Flaschen reinigen muss, ist im Prinzip recht naheliegend. Was aber nicht wenige vergessen dürften, ist das Gehäuse. Dabei kann man sich ganz leicht spätere Probleme sparen.

Gut erreichbare Stellen wischt man einfach mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel ab, wonach man die Ritzen und Ecken mit einer Zahnbürste säubert.

Schmutz kann sich an den verschiedensten Stellen eines SodaStreams breit machen.
Schmutz kann sich an den verschiedensten Stellen eines SodaStreams breit machen.  © TAG24/privat

Tipp: Idealerweise putzt man das gesamte Gehäuse, sobald sowieso der CO2-Zylinder des SodaStreams ausgetauscht werden muss. Dann sind nämlich zusätzlich die darunter liegenden Teile für eine gründliche Reinigung zugänglich, ehe eine neue Gasflasche eingesetzt wird.

Flaschenkorb und SodaStream-Düse reinigen

Flaschenkorb, Flaschenhalter und SodaStream-Düse sollten auch sauber gemacht werden.
Flaschenkorb, Flaschenhalter und SodaStream-Düse sollten auch sauber gemacht werden.  © TAG24/privat

Geräte, die mit Glasflaschen funktionieren, haben in aller Regel einen Behälter, in den die Karaffen vor dem Sprudeln eingesetzt werden. In diesem Flaschenkorb befindet sich noch ein kleiner Flaschenhalter, der für einen festen Sitz der Pullen sorgt.

Letzterer kann hochkant herausgenommen und anschließend unter fließendem Wasser mit etwas Spülmittel und einer Bürste oder einem Schwamm gereinigt werden.

Den Flaschenkorb selbst kann man gut mit einem Lappen auswischen und anschließend mit einem anderen Tuch abtrocknen.

Genauso einfach kann die Sprudel-Düse sauber gewischt und im Anschluss abgetrocknet werden.

Auch sie sollte nicht vergessen werden, wenn man seinen SodaStream reinigen will. Lässt man sie zu sehr verschmutzen, bekommt man womöglich irgendwann gar keine Kohlensäure mehr ins Leitungswasser.

Hat man der Düse beim Putzen länger keine Aufmerksamkeit geschenkt, dann lohnt sich hier auf jeden Fall das Saubermachen mit Zitronensäure.

Wie oft muss man den SodaStream reinigen?

Damit die Sprudel-Düse langfristig funktioniert, sollte man sie etwa alle drei Wochen reinigen.

Wenn man sich diese Putz-Aktion vornimmt, könnte man auch gleich den Flaschenkorb, die Halterung und das Gehäuse mit in Angriff nehmen.

Wem das jedoch zu aufwendig ist, der macht es eben erst, sobald diese Teile schmutzig aussehen.

Bei den Flaschen gestaltet sich die Frage nach dem Reinigungsintervall etwas komplizierter.

Sofern man sein Wasser immer aus einem Glas trinkt und keinen Sirup nutzt, genügt eine wöchentliche Reinigung der SodaStream-Flaschen.

Ganz anders sieht das aus, wenn man direkt aus der Pulle trinkt, sein Wasser mit Sirup versetzt oder sogar beides tut. Denn dann sammeln sich Sirup-Reste und Bakterien aus dem Speichel schnell an und in der Flasche.

Dadurch können wiederum Gerüche oder sogar Schimmel entstehen. Hier ist das Saubermachen in Spülmaschine oder per Hand mit Spülmittel nach jeder Nutzung ratsam.

Fazit: Man sollte seinen Wassersprudler regelmäßig reinigen

Wer von Beginn an weiß, wie er seinen SodaStream reinigen muss und dies auch regelmäßig umsetzt, schafft gute Voraussetzungen für einen langlebigen Wassersprudler. Zumal man mit einfachem Abwischen schon aufwendigere Putz-Aktionen vermeiden und das Risiko von Schäden minimieren kann.

Wird die Pflege der Sprudel-Maschine allerdings zu sehr vernachlässigt, darf man sich am Ende nicht über Verunreinigungen und Probleme wundern. Dann reicht oft kein Spülmittel mehr zum Saubermachen, sodass bewährte Hausmittel zum Einsatz kommen müssen.

Damit das Wasser Sprudeln mit einem SodaStream langfristig Freude bereitet, sollte man ihn nicht zu sehr vernachlässigen.
Damit das Wasser Sprudeln mit einem SodaStream langfristig Freude bereitet, sollte man ihn nicht zu sehr vernachlässigen.  © TAG24/privat

Tipp: Flüssige Zitronensäure eignet sich sehr gut, um hartnäckigeren Schmutz zu bekämpfen. Aus einer Sprühflasche kann sie bequem in Flaschen und an das komplette Gehäuse sowie die Düse gespritzt werden.

Nach kurzem Einwirken einfach feucht abwischen und anschließend abtrocknen, damit das Gerät in früherem Glanz erstrahlt.

Daher sollte man vor allem die Düse und die SodaStream-Flaschen reinigen und dabei auf Reinigungsintervalle setzen, die an die eigenen Trinkgewohnheiten angepasst sind.

Titelfoto: TAG24/privat

Mehr zum Thema Reinigungsratgeber: