Irre Katzenrekorde: Von der ältesten Katze der Welt bis zum Riesenschwanz

Vom Mäusejäger zum Rekordjäger: Unzählige Katzen haben sich mit ihrem Aussehen oder ihren Fähigkeiten einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde ergattert. Diese 10 unglaublichen Katzenrekorde werden nicht nur Katzenfans verblüffen.

Höchstleistungen und extreme Werte aus dem Tierreich gibt es unter: Tierrekorde.

Älter, lauter, größer - die Katzen aus dem Guinness-Buch sind alles andere als Durchschnitt. (Symbolbild)
Älter, lauter, größer - die Katzen aus dem Guinness-Buch sind alles andere als Durchschnitt. (Symbolbild)  © 123RF/mrwed54

Die Katze zählt zu den beliebtesten Haustieren der Deutschen. Kein Wunder. Ob mauzend am Fressnapf oder durch verschmustes Schmiegen an den Beinen – die eigenwilligen Stubentiger wissen, wie sie uns um den Finger wickeln.

Aber Katze ist nicht gleich Katze.

Zwischen der leichtesten und schwersten oder der kleinsten und größten gibt es riesige Unterschiede und nur die außergewöhnlichsten Katzen schaffen es ins Guinness-Buch der Rekorde.

Kleinste Katze der Welt: Diese Munchkin-Katze hielt zuletzt den Rekord
Tierrekorde Kleinste Katze der Welt: Diese Munchkin-Katze hielt zuletzt den Rekord

Hier sind zehn spannende Weltrekorde aus der Welt der Katzen.

Katzenrekorde: Die zehn Weltrekordhalter auf einen Blick

  • älteste Katze der Welt: Creme Puff
  • längste Katze der Welt: Mymains Stewart Gilligan
  • schwerste Katze der Welt: Himmy
  • Katze mit dem lautesten Schnurren: Merlin
  • Katze mit dem längsten Schwanz: Cygnus Regulus Powers
  • größte Katze der Welt: Arcturus Aldebaran Powers
  • Katze mit den meisten Nachkommen: Dusty
  • trickreichste Katze: Alexis
  • kleinste Katze der Welt: Tinker Toy
  • am weitesten springende Katze: Sputnik the Cat

1. Creme Puff – die älteste Katze der Welt jemals

Im Guinness-Buch der Rekorde sind gleich mehrere Maine-Coon-Katzen vertreten
Im Guinness-Buch der Rekorde sind gleich mehrere Maine-Coon-Katzen vertreten  © unsplash/Stavrialena Gontzou

Laut Guinness-Buch der Rekorde ist die Katzendame Creme Puff die älteste Katze der Welt, die jemals lebte. Sie verstarb im Alter von 38 Jahren und 3 Tagen im August 2005. Die 1967 geborene Creme Puff war eine US-amerikanische Hauskatze, die bei ihrem Halter Jake Perry in Texas lebte. Rechnet man ihr Katzenalter in Menschenalter um, so hat die Fellnase immerhin 167 Jahre auf dem Buckel.

Liste der ältesten Katzen

Die normale Hauskatze wird im Durchschnitt 16 Jahre alt. Creme Puff ist somit doppelt so alt geworden wie die meisten Katzen. Aber nicht nur sie konnte mehr als 3 Jahrzehnte ihr Katzenleben genießen. Folgende 14 Katzen knackten ebenfalls das 30. Lebensjahr und zählen damit zu den ältesten Katzen:

Das größte Herz der Welt ist so groß wie ein Kleinwagen
Tierrekorde Das größte Herz der Welt ist so groß wie ein Kleinwagen
  • Baby: 38 Jahre
  • Puss: 36 Jahre, 1 Tag
  • Ma: 34 Jahre, 5 Monate
  • Granpa Rexs Allen: 34 Jahre, 2 Monate
  • Sarah: 33 Jahre, 6 Monate
  • Miez Maz: 33 Jahre
  • Sasha: 33 Jahre
  • Nutmeg: 32 Jahre
  • Rubble: 32 Jahre
  • Kitty: 31 Jahre, 11 Monate
  • Spike: 31 Jahre, 2 Monate
  • Whiskey: 30 Jahre, 41 Tage
  • Henry: 30 Jahre
  • Scooter: 30 Jahre

Im Artikel "Flossie ist die älteste noch lebende Katze der Welt" erfährst Du alles zu Lebensgeschichte der aktuell noch lebenden Rekordhalterin.

2. Mymains Stewart Gilligan – die längste Katze der Welt jemals

Maine Coon sind als sanfte Riesen bekannt, aber Mymains Stewart Gilligan (aka Stewie) bricht alle Rekorde. Mit einer Länge von 123 cm ist er die längste Katze der Welt, die jemals lebte.

Der Maine-Coon-Kater von Robin Hendrickson und Erik Brandsness (USA) eroberte aber nicht nur einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde, sondern auch die Herzen unzähliger Menschen.

Als zertifizierte Therapiekatze besuchte die zutrauliche Samtpfote regelmäßig das Seniorenheim in Reno. Leider starb der Kater 2013 im Alter von nur 8 Jahren an Krebs.

3. Himmy – die schwerste Katze der Welt

Himmy ist ein wahrer Pfundskerl. Er schaffte es als schwerste Katze der Welt ins Guinness-Buch der Rekorde. Während eine normale Hauskatze nur zwischen 3,5 und 5 Kilogramm wiegt, brachte das fellige Moppelchen mehr als 20 kg auf die Waage.

Sein Übergewicht führte auch dazu, dass Himmy im Alter von 10 Jahren an Atemversagen starb.

Im Guinness-Buch der Rekorde ist die Rekordkategorie für die schwerste Katze der Welt seit 1998 nicht mehr zu finden. Dadurch soll verhindert werden, dass Katzenhalter im Rekordwahn ihre Katze absichtlich fett füttern.

4. Merlin – der lauteste Schnurrer jemals

Das Schnurren von Kater Merlin ist garantiert nicht zu überhören. Merlin schnurrt mit einer Lautstärke von ganzen 67,8 Dezibel und ist seit 2015 stolzer Weltrekordhalter für das lauteste Schnurren, welches eine Katze jemals hatte.

Der Kater aus dem britischen Torquay, dessen Schnurren so laut ist wie eine Unterhaltung oder eine Klimaanlage und fast so laut wie ein Rasenmäher, übertönt selbst Haushaltsgeräte wie Geschirrspüler, die normalerweise etwa 37 bis 50 dB laut sind. Merlin ist der unübertroffene König des Schnurrens.

Normalerweise drückt das wollige Schnurren einer Katze Glück, Entspannung Wohlbefinden aus. Demnach war Merlin eine sehr zufriedene Hauskatze.

Den Rekord für den lautesten Schnurrer einer lebenden Katze stellte Bella Sprink am 30. August 2023 auf. Ihr Schnurren war 54,56 dB laut.

5. Cygnus Regulus Powers – die Katze mit dem längsten Schwanz jemals

Die Länge spielt keine Rolle? Bei Cygnus Regulus Powers aus Detroit, Michgigan schon. Mit einer Schwanzlänge von 44,66 cm brauchte der Maine-Coon-Kater keinen Schwanzvergleich zu scheuen. Der Kater hält den Weltrekord für die Katze mit dem längsten Schwanz jemals bei einer Hauskatze.

Seinem buschigen Schwanz verdankte er auch seinen Spitznamen "Staubwedel". Sein Leben mit einem langen Schwanz war allerdings alles andere als einfach. Die Besitzer mussten beispielsweise ständig aufpassen, dass sie Cygnus Rekordschwanz, der weit vom Körper absteht, nicht in Türen einklemmen.

Leider verstarb Cygnus im Jahr 2017 bei einem Hausbrand. Den Weltrekord für den längsten Schwanz einer lebenden Katze stellte sein kleiner Bruder, der Maine-Coon-Kater Altair Cygnus Powers im Oktober 2021 mit einer Schwanzlänge von 40,83 Zentimetern auf.

6. Arcturus Aldebaran Powers – die größte Katze der Welt jemals

Verblüffend, aber wahr: Cygnus war nicht die einzige Samtpfote mit Rekordmaßen im Haushalt der Familie Powers. Einen Katzen-Weltrekord-Titel hatte auch sein Mitbewohner Arcturus Aldebaran Powers. Der Savannah-Kater ist laut Guinness-Buch der Rekorde mit einer Höhe von 48,4 cm die größte Hauskatze der Welt, die jemals lebte.

Leider erlitt Arcturus das gleiche Schicksal wie sein Mitbewohner Cygnus und starb bei dem Brand 2017.

Den Rekord für die größte lebende Katze der Welt hält Fenrir Antares Powers mit einer Höhe von 47,83 Zentimetern, welcher ebenfalls bei den Powers lebt. Mehr zum Rekordhalter erfährst Du im Artikel "Die größte Katze der Welt".

7. Dusty – die Katze mit den meisten Nachkommen

Die in Texas geborene Katzendame Dusty hält den Rekord für die Katze mit der größten Anzahl an Nachkommen. Insgesamt schenkte sie 420 Katzenbabys das Leben. Ihr 420. Junges brachte sie im Alter von 18 Jahren zur Welt. Ihr einzigartiger Katzenkinder-Weltrekord ist seit 1952 ungebrochen.

8. Alexis – die Katze mit den meisten Tricks in einer Minute

Im Gegensatz zu lernwilligen Hunden sind Katzen sehr schwer zu trainieren. Die eigensinnigen Stubentiger machen lieber, was sie wollen und haben zudem eine wesentlich geringere Aufmerksamkeitsspanne.

Umso beeindruckender ist die Leistung von der Hauskatze Alexis und ihrer Besitzerin Anika Moritz. Die vielseitig talentierte Katze trickste sich im Juni 2020 in das Guinness-Buch der Rekorde als Katze, die die meisten Kunststücke in einer Minute aufführte. Insgesamt absolvierte Alexis 26 Tricks erfolgreich.

9. Tinker Toy – die kleinste Katze der Welt jemals

Kleine mauzende Katzenbabys, die gerade mal in den Handteller passen, sind wahre Herzensbrecher. Könnten sie doch nur immer so klein bleiben! Fast jeder, der sein Zuhause mit einem niedlichen Katzenbaby teilt, hat sich das wahrscheinlich schon gewünscht. Bei Tinker Toy ist der Wunsch wahr geworden.

Tinker Toy, die kleinste Katze der Welt jemals, war gerade mal so groß wie ein Meerschweinchen. Der ungewöhnlich kleine Himalaya-Perserkater war ausgewachsen 7 cm groß (Schulterhöhe) und 19 cm lang. Tinker Toy erblickte am 25. Dezember 1990 das Licht der Welt und starb im Alter von 7 Jahren.

Aktuell gibt es keine Katze, die den Rekord als kleinste lebende Katz der Welt hält. Wie klein die letzte Rekordhalterin war, erfährst Du im Artikel "Kleinste Katze der Welt".

10. Sputnik the Cat – der weiteste Sprung von einer Katze

Auch diese Katze hat den Sprung ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Sputnik hält den Weltrekord als am weitesten springende Katze. Im Februar 2024 sprang Sputnik 2,30 Meter weit.

Als Zirkuskatze führt Sputnik ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Leben. Besitzerin Melissa Arleth hat sich mit ihrem "Cirque du Sewer", in welchem sie ihre trainierten Katzen und Ratten in akrobatischen Shows präsentiert, einen Traum verwirklicht.

Nicht alle Katzenbesitzer zeigen der Welt ihre Rekordhalter. Die Katzenwelt ist also noch voller unentdeckter Rekordkatzen.

Titelfoto: 123RF/mrwed54

Mehr zum Thema Tierrekorde: