Niners-Kapitän Richter: "Wir denken noch nicht ans Bayern-Spiel!"

Chemnitz - Die Mannschaft und die Fans der Niners Chemnitz fiebern dem Bundesliga-Topspiel zwischen dem Überraschungs-Spitzenreiter und dem ärgsten Verfolger, Bayern München, entgegen.

Der Fokus liegt auf nur auf dem nächsten Spiel, sagt Niners-Kapitän Jonas Richter (26).
Der Fokus liegt auf nur auf dem nächsten Spiel, sagt Niners-Kapitän Jonas Richter (26).  © IMAGO/Tilo Wiedensohler

Am Sonntag, 17 Uhr, treffen beide Teams in der ausverkauften Messe Chemnitz aufeinander. Doch sowohl die Niners als auch die Basketball-Stars von der Isar haben noch wichtige internationale Aufgaben zu lösen.

Die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore (51) empfängt im FIBA Europe Cup am heutigen Mittwoch, 19 Uhr, das rumänische Team CSM CSU Oradea. Die Bayern müssen am Donnerstagabend in der EuroLeague zum innerdeutschen Duell bei Alba Berlin ran.

"Wir denken noch nicht an das Duell mit den Bayern, sondern konzentrieren uns wie immer nur auf das nächste Spiel", betont Kapitän Jonas Richter (26). In Rumänien feierten die Sachsen einen souveränen 95:79-Sieg. In Leiden/Niederlande siegten sie in der Vorwoche noch deutlicher (88:58).

Richter hält Niners Chemnitz die Treue! Kapitän verlängert beim Heimatverein
Niners Chemnitz Richter hält Niners Chemnitz die Treue! Kapitän verlängert beim Heimatverein

Gelingt dem Pastore-Team am Mittwoch der zehnte Europe-Cup-Sieg in Folge, ist der Einzug ins Viertelfinale perfekt.

Verteidigen die Chemnitzer in den letzten beiden Gruppenspielen in Varese (24. Januar) und daheim gegen Leiden (7. Februar) Platz eins, haben sie im zweiten Viertelfinalspiel Heimrecht.

Titelfoto: IMAGO/Tilo Wiedensohler

Mehr zum Thema Niners Chemnitz: