"Persönlicher Fuß-Sklave": Box-Weltmeisterin verrät skurrilste Netz-Anfragen!

Leeds - Exotische Internet-Post für den "Blonde Bomber"! In einer Fragerunde mit ihren Fans auf Instagram offenbarte Box-Weltmeisterin Ebanie Bridges (36), welch sonderbare Botschaften hin und wieder in ihrem Postfach landen.

Auf Instagram hat Ebanie Bridges (36) inzwischen über 540.000 Follower.
Auf Instagram hat Ebanie Bridges (36) inzwischen über 540.000 Follower.  © Screenshot/Instagram/ebanie_bridges

Die 36-jährige Athletin hat dank ihrer beeindruckenden Fähigkeiten im Ring und ihres atemberaubenden Aussehens mittlerweile hohe Wellen in der Kampfsport-Welt geschlagen.

Doch die Australierin ist auch in den sozialen Medien sehr aktiv und liebt es, mit ihren Fans zu interagieren. Manchmal gehen die aber ein bisschen zu weit.

Während eines Q&A forderte ein Follower die ausgebildete Mathelehrerin kürzlich auf, einige ihrer verrücktesten Nachrichten vorzulesen.

Nach Not-OP: Polnischer Ausnahmeboxer repariert sich selbst und träumt vom nächsten Kampf
Boxen Nach Not-OP: Polnischer Ausnahmeboxer repariert sich selbst und träumt vom nächsten Kampf

Bridges zögerte erst, doch dann plauderte die IBF-Titelträgerin mit den Worten "Ok, schnallt Euch an" drauf los.

In einer Botschaft hieß es: "Ebanie, verkaufst du deine Dessous? Wenn ja, würde ich gerne deinen BH und Höschen kaufen. Der Preis spielt keine Rolle."

Aber damit war das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht.

Eine andere Person schrieb ihr: "Wie viel würde es kosten, dein persönlicher Fuß-Sklave zu sein? Ich möchte, dass du deine Füße auf mich legst, während du mit all deinen Freunden herumsitzt, mich auslachst und fernsiehst. Ich möchte dein Fuß-Hocker sein. Bitte lass mich dein Sklave sein."

Darüber hinaus erhält Bridges laut eigener Aussage auch zahlreiche Bilder von männlichen Geschlechtsteilen und weitere Angebote für getragene Unterwäsche.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/ebanie_bridges

Mehr zum Thema Boxen: