Netz-Beitrag macht große Sorgen: Deutsche Darts-Stimme "Shorty" Seyler im Krankenhaus!

Bremen - Große Sorge um Tomas "Shorty" Seyler (49)! Als Pionier prägte er den Aufstieg der deutschen Darts-Szene und begeisterte die Fans an der Seite von Elmar Paulke (54) jahrelang mit seinen kantigen Sprüchen. Aktuell macht dem Bremer aber offenbar die Gesundheit zu schaffen. Ein Beitrag in den sozialen Netzwerken lässt Schlimmes erahnen.

Tomas "Shorty" Seyler (49) begleitete die deutschen Darts-Übertragungen jahrelang als beliebter Experte bei Sport 1.
Tomas "Shorty" Seyler (49) begleitete die deutschen Darts-Übertragungen jahrelang als beliebter Experte bei Sport 1.  © Screenshot/Instagram/tomasseyler90

Die Facebook-Seite "N&M Dart Events and more" hat am späten Dienstagabend ein Statement veröffentlicht, nach eigenen Angaben im Auftrag von Seylers Verlobter Wiebke Nienaber.

Darin heißt es: "Liebe Dartfreunde, ja, es ist wahr. Tomas 'Shorty' Seyler liegt im Krankenhaus und ich weiß nicht, wohin seine Reise geht. Seine Familie, seine Freunde und ich bitten um Rücksichtnahme und Respekt in dieser schweren Zeit."

Die Betreiber der Seite sind wie der 49-Jährige und seine Partnerin in Bremen ansässig und organisieren dort regelmäßig Darts-Veranstaltungen.

"Man muss Eier haben": Deutsches Darts-Duo wendet Niederlage bei Team-WM knapp ab
Darts "Man muss Eier haben": Deutsches Darts-Duo wendet Niederlage bei Team-WM knapp ab

Was dem dreifachen deutschen Darts-Meister und viermaligen WM-Teilnehmer genau fehlt und wie es ihm im Moment geht, wird nicht ersichtlich. Der Post deutet jedoch auf eine sehr ernste Situation hin.

In den vergangenen Wochen hatte sich der Pfeilwerfer noch mehrfach fröhlich lächelnd auf Instagram beim Fußballschauen mit Partnerin Wiebke, im Auto oder auf dem Weg zu einem Junggesellenabschied gezeigt.

Tomas "Shorty" Seyler und Elmar Paulke bildeten ein gefeiertes TV-Duo

Vor wenigen Wochen feuerten Tomas Seyler (49) und seine Partnerin Wiebke noch die deutsche Nationalmannschaft an. Nun musste der ehemalige TV-Experte und Darts-Spieler offenbar in eine Klinik eingeliefert werden.
Vor wenigen Wochen feuerten Tomas Seyler (49) und seine Partnerin Wiebke noch die deutsche Nationalmannschaft an. Nun musste der ehemalige TV-Experte und Darts-Spieler offenbar in eine Klinik eingeliefert werden.  © Screenshot/Instagram/tomasseyler90

Im Zusammenhang mit der Scheibe ist es inzwischen allerdings eher ruhig um die langjährige deutsche Darts-Stimme geworden.

Anfang der 2000er galt der gelernte Schiffbauer selbst noch als aufstrebendes Talent am Oche und holte drei deutsche Meistertitel, ehe er 2005 erstmals an der Weltmeisterschaft im Londoner Ally Pally teilnahm. Dort schied er in der zweiten Runde gegen den Niederländer Roland Scholten (59) aus.

Zum ganz großen Durchbruch als Profi sollte es trotz drei weiterer WM-Teilnahmen nicht reichen, dafür unterstützte Seyler die Sport1-Übertragungen als Experte und bildete mit Kommentator Elmar Paulke ein kongeniales Duo.

"Was soll uns im Weg stehen?": Deutsches Darts-Duo optimistisch nach Einzug ins WM-Achtelfinale
Darts "Was soll uns im Weg stehen?": Deutsches Darts-Duo optimistisch nach Einzug ins WM-Achtelfinale

Gemeinsam mit dem Bergisch Gladbacher wechselte er 2019 auch zum Streamingdienst DAZN, bei dem er bis 2021 blieb. Daraufhin zog sich der 49-Jährige weitestgehend aus der TV-Landschaft zurück.

Bis heute betreibt der gebürtige Bremerhavener mit "Shorty Merch" aber einen Online-Shop für Darts-Zubehör und -Kleidung.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/tomasseyler90

Mehr zum Thema Darts: