Mega-Comeback perfekt: Kroos kehrt zur Nationalmannschaft zurück!

Frankfurt am Main - Nach fast drei Jahren feiert er sein Comeback im DFB-Dress! Toni Kroos (34) wird im März zur deutschen Nationalmannschaft zurückkehren.

Toni Kroos (34) wird bald wieder mit dem Adler auf der Brust auflaufen.
Toni Kroos (34) wird bald wieder mit dem Adler auf der Brust auflaufen.  © Federico Gambarini/dpa

Das gab der 106-malige Nationalspieler "kurz und schmerzlos" auf Instagram bekannt.

"Warum? Weil ich vom Bundestrainer gefragt wurde, Bock drauf habe und sicher bin, dass mit der Mannschaft bei der EM viel mehr möglich ist, als die meisten gerade glauben!", begründete der Real-Madrid-Profi seine Rückkehr zum DFB-Team.

Kurz zuvor hatte der Account der Nationalmannschaft in seiner Story auf eine eher unglückliche Ticket-Einladung für den Weltmeister von 2014 Bezug genommen und eine tatsächliche Rückkehr bereits angedeutet.

Nazi-Runen? Wirbel um deutsches EM-Trikot: Adidas sperrt diese Nummer!
Nationalmannschaft Nazi-Runen? Wirbel um deutsches EM-Trikot: Adidas sperrt diese Nummer!

"Liebe*r Toni, wir haben noch exklusivere Tickets. Entscheidend ist ja auf dem Platz. Im März geht's los - Wir sehen uns!", schrieb die DFB-Elf.

Schon vor einigen Tagen wurde übereinstimmend berichtet, dass eine endgültige Entscheidung in jedem Fall noch vor den anstehenden Länderspielen am 23. März in Frankreich und drei Tage später gegen die Niederlande fallen soll.

Mit der Ankündigung dürfte feststehen, dass Kroos im Kader von Bundestrainer Julian Nagelsmann (36) für die anspruchsvollen Generalproben auftauchen wird.

Toni Kroos spielte zuletzt im EM-Achtelfinale 2021 für Deutschland

Toni Kroos (34, r.) im EM-Achtelfinale 2021 gegen England.
Toni Kroos (34, r.) im EM-Achtelfinale 2021 gegen England.  © JOHN SIBLEY / POOL / AFP

Sein DFB-Debüt feierte der gebürtige Greifswalder bereits 2010 im Freundschaftsspiel gegen Argentinien. Das bislang letzte Mal stand er am 29. Juni 2021 bei der wegen Corona um ein Jahr verschobenen EM 2020 mit dem Adler auf der Brust auf dem Feld.

Damals schied die Mannschaft von Joachim Löw (64) mit einer 0:2-Pleite im Achtelfinale gegen England aus, woraufhin Kroos seine DFB-Treter an den Nagel hing.

"Die Entscheidung steht, sie ist unwiderruflich", erklärte er seinerzeit im Podcast "Einfach mal luppen". "Das ist eine Entscheidung für die Familie und für mich, weil es mir auch gut tut, dass ich mehr bei der Familie bin."

Debakel-Start vereitelt: DFB-Frauen drehen Zwei-Tore-Rückstand gegen Nachbarn!
Nationalmannschaft Debakel-Start vereitelt: DFB-Frauen drehen Zwei-Tore-Rückstand gegen Nachbarn!

In den drei darauffolgenden Jahren kam wohl genug wertvolle Familienzeit dazu, nun rang er sich schließlich doch zur Kehrtwende durch.

Originalmeldung von 14.37 Uhr, aktualisiert 14.59 Uhr.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema Nationalmannschaft: