Sachsenpokal-Viertelfinale Freital gegen Aue: Ausweichort Grimma doch noch nicht final?

Freital/Aue - Der Austragungsort des Sachsenpokal-Viertelfinales sorgte am Mittwoch offenbar für überraschte Gesichter. Grund: Ganz so final soll die Entscheidung, das Spiel SC Freital gegen Erzgebirge Aue in Grimma stattfinden zu lassen, doch nicht sein.

Am 23. März, 14 Uhr, soll das Sachsenpokal-Viertelfinale zwischen dem SC Freital und Erzgebirge Aue stattfinden.
Am 23. März, 14 Uhr, soll das Sachsenpokal-Viertelfinale zwischen dem SC Freital und Erzgebirge Aue stattfinden.  © Montage: PICTURE POINT / S. Sonntag, PICTURE POINT / Gabor Krieg

Der Oberligist aus Freital hat als unterklassiger Verein Heimrecht.

Da die Partie aufgrund der Nähe zu Dresden von den Sicherheitskräften als Hochsicherheitsspiel eingestuft wurde, war schnell klar, dass das Johannes-May-Stadion für die Bestimmungen nicht taugt.

Der Neubau im "Stadion des Friedens" (Fertigstellung im Juni 2024 geplant) konnte trotz aller Bemühungen nicht rechtzeitig für ein Spiel dieser Größenordnung fertiggestellt werden.

Traum vom Titel lebt! FC Bayern im Halbfinale der Champions League
FC Bayern München Traum vom Titel lebt! FC Bayern im Halbfinale der Champions League

Am Mittwoch gab der Sächsische Fußball-Verband (SFV) dann bekannt, dass das Spiel auf neutralem Boden in Grimma stattfindet.

Die Verkündung der Ansetzung durch den SFV sorgte bei beiden Vereinen scheinbar für etwas Verwunderung. "Eine finale Entscheidung über den Spielort gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nicht", so der SCF und verwies auf ein Treffen aller Beteiligten Anfang nächster Woche in Grimma.

Sachsenpokal-Viertelfinale: Entscheidung fürs Ausweichstadion fällt am Montag

Das Spiel soll nun im Husarensportpark Grimma stattfinden.
Das Spiel soll nun im Husarensportpark Grimma stattfinden.  © Picture Point / Roger Petzsche

Auch bei Drittligist Erzgebirge Aue wolle man noch abwarten.

"Wir wissen um die Schwierigkeit, einen Austragungsort zu finden und sind im permanenten Austausch mit Freital und dem Verband. Nun warten wir auf die finale Entscheidung Anfang nächster Woche", so Pressesprecher Lars Töffling.

Die Veilchen verzichteten - offiziell aufgrund von Wartungsarbeiten - auf den Tausch des Heimrechts.

Gegen wen spielt Dynamo nächste Saison? Diese Teams wollen (nicht) in die 3. Liga!
Dynamo Dresden Gegen wen spielt Dynamo nächste Saison? Diese Teams wollen (nicht) in die 3. Liga!

Nachdem einige Spielstätten in der Dresdner Umgebung ablehnten, kam am Mittwoch "von der Stadt Grimma, der Grimmaer Polizei sowie dem FC Grimma die Zusage, dass ein Spiel im Grimmaer Husarenpark grundsätzlich denkbar wäre", heißt es seitens der Freitaler.

Erst am Montagnachmittag, 16 Uhr, soll nach einer Stadionbegehung alles in Sack und Tüten gebracht werden, wie auch Aue-Sportchef Matthias Heidrich bestätigte.

Auf TAG24-Anfrage teilte der SFV mit, dass man die Vereine "sehr wohl informiert" habe. Man gehe "zum jetzigen Stand" davon aus, dass im Stadion des Oberligisten Grimma gespielt werde.

Titelfoto: Montage: PICTURE POINT / S. Sonntag, PICTURE POINT / Gabor Krieg

Mehr zum Thema Sachsenpokal: