1. FC Köln mit Gänsehaut-Moment in der Kabine, Henning May reagiert spontan!

Köln - Der furiose 4:1-Sieg des 1. FC Köln auswärts beim FC Augsburg gipfelte in einem Gänsehaut-Moment der Mannschaft nach dem Spiel in der Kabine!

Jonas Hector (31) beim Singen in der Spielerkabine.
Jonas Hector (31) beim Singen in der Spielerkabine.  © Facebook/1.FC Köln

Der Klub veröffentlichte ein kurzes Video, in dem die Spieler nach dem starken Auswärtssieg das Lied "Tommi" der Kölner Band AnnenMayKantereit anstimmen.

Allen voran singt auch Mannschaftskapitän Jonas Hector (31) inbrünstig mit.

Der Verein kommentierte selbst: "Gänsehautmoment in der Kabine nach dem Sieg in Augsburg".

Katastrophen-Start in die Saison: Eine Führung hat beim 1. FC Köln im Moment nix zu bedeuten
1. FC Köln Katastrophen-Start in die Saison: Eine Führung hat beim 1. FC Köln im Moment nix zu bedeuten

Die bekannte Liedzeile "Tommi, ich glaub ich hab' Heimweh" in Augsburg: Das passte nach dem Sieg perfekt. Und wie die Bilder aus dem Video belegen, flossen auch ein paar Bier die siegesdurstigen Kehlen der Kölner herunter.

Die Profis sangen das ganze Lied, verfielen der Kölner Hymne.

Im Song von AnnenMayKantereit heißt es zum Beispiel: "Da wo man zusammen groß geworden sind / Da ziehen wir alle irgendwann wieder hin / Damit die Kinder, die wir kriegen können / Alle in Kölle geboren sind."

"Tommi" von AnnenMayKantereit

1. FC Köln spielt ganz oben mit

Die Spieler des 1. FC Köln feierten nach dem Spiel den Sieg mit den Fans ins Augsburg.
Die Spieler des 1. FC Köln feierten nach dem Spiel den Sieg mit den Fans ins Augsburg.  © Matthias Balk/dpa

Auf Mark Uth (30), der in Köln geboren wurde und zwischenzeitlich mal beim FC Schalke 04 anheuerte, passten diese Zeilen natürlich ganz genau. Er kehrte zum 1. FC Köln zurück.

Bei Facebook sammelte die emotionale Sequenz aus der Spielerkabine übrigens schon Tausende Likes. Die Fans des 1. FC Köln kommentierten und jubelten: "Wow, da kriege ich doch glatt Gänsehaut, geile Truppe."

Ein anderer freute sich: "Was für ein Team, was für ein Verein, bitte belohnt euch für die tolle Arbeit, wir stehen immer hinter euch und wollen einfach mit euch richtig feiern." (Rechtschreibung übernommen).

Giftpfeile fliegen! Köln-Coach Baumgart schießt gegen Bayer Leverkusen zurück
1. FC Köln Giftpfeile fliegen! Köln-Coach Baumgart schießt gegen Bayer Leverkusen zurück

Das Team um Trainer Steffen Baumgart (50) ist längst zu einer Einheit verschmolzen, wie das Video beweist. In den letzten zwei Spielen der Bundesliga-Saison eifern die Kölner jetzt um die europäischen Plätze.

Coach Baumgart will gerne sechs Punkte holen, glaubt insgeheim auch an die Champions League. Mit Top-Stürmer Anthony Modeste (34) und der starken Mannschaft samt den Ersatzspielern scheint am Ende dieser Saison alles möglich.

Laut den Geißböcken stellt der Verein das Staffelfinale der eigenen Dokusendung 24/7 ab dem 18. Mai 2022 online. Darin wird dann auch der Jubel aus der Spielerkabine in Augsburg zu sehen sein.

Spontane Reaktion von Henning May am Dienstagabend

Auch Henning May (30), Sänger der Band AnnenMayKantereit, bekam Wind von der Aktion der Kölner. Er reagierte am Dienstag kurzfristig.

"Aus gegebenem Anlass habe ich eine kleine Variation gemacht", sagte er bei Facebook und sang: "Tommi, ich glaube, ich habe Fernweh, vielleicht liegt's am Effzeh und was der gerade dreht." Und weiter: "Oder daran, dass man hier in Köln so groß träumen kann."

Er träumte in seiner Variation von London: "Das wäre wirklich so schön."

Aktualisiert um 22.35 Uhr.

Titelfoto: Facebook/1.FC Köln

Mehr zum Thema 1. FC Köln: