Aus für Timo Schultz: 1. FC Köln geht mit neuem Trainer in die zweite Liga!

Köln - Es hatte sich nach dem Abstieg des FC bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Trainer Timo Schultz (46) ist nicht mehr Trainer bei den Kölnern. Der Verein will mit einem neuen Trainerteam die Mission Wiederaufstieg angehen.

Ist nicht mehr Trainer beim 1. FC Köln: Timo Schultz (46).
Ist nicht mehr Trainer beim 1. FC Köln: Timo Schultz (46).  © IMAGO / RHR-Foto

Man habe sich auf ein Ende der Zusammenarbeit geeinigt, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung des 1. FC Köln zur Entlassung von Schultz.

Mit ihm werden auch die bisherigen Co-Trainer André Pawlak (53) und Kevin McKenna (44) die Domstädter verlassen.

FC-Geschäftsführer Christian Keller (45) sagte zur Entlassung des Trainerteams: "Im Ergebnis waren wir übereinstimmend der Ansicht, dass wir in die mit großen Herausforderungen einhergehende Zweitliga-Saison mit neuen Impulsen im Trainerteam starten müssen."

Ausstiegsklausel abgekauft! 1. FC Köln bindet Florian Kainz über 2025 hinaus
1. FC Köln Ausstiegsklausel abgekauft! 1. FC Köln bindet Florian Kainz über 2025 hinaus

Und auch der entlassene Trainer selbst sieht das so: "Da wir unser großes Ziel - den Klassenerhalt - nicht erreicht haben, bin ich der Meinung, dass es konsequent ist, dass jemand anderes den Neuanfang startet", so Schultz.

Mit den besten Wünschen für die Zukunft endet also die kurze Amtszeit von Schultz beim 1. FC Köln. Der 46-Jährige hatte erst im Januar die Nachfolge des zuvor entlassenen Steffen Baumgart angetreten.

Aber: Auch Schultz konnte den siebten Abstieg der Vereinsgeschichte nicht verhindern.

Neuer Trainer noch nicht verkündet: Spur führt aber nach Karlsruhe!

Kennt den 1. FC Köln noch aus seiner Zeit als aktiver Spieler: der heutige Coach des Karlsruher SC, Christian Eichner (41).
Kennt den 1. FC Köln noch aus seiner Zeit als aktiver Spieler: der heutige Coach des Karlsruher SC, Christian Eichner (41).  © Silas Schueller/DeFodi Images/dpa

Wer neuer Trainer der Kölner wird, ist indes noch offen. Gerüchte gab es allerdings um einen Wechsel des bisherigen Trainers des Karlsruher SC, Christian Eichner (41).

Ob er tatsächlich wechselt, ist aber fraglich, weil er noch einen Vertrag für die kommende Saison beim KSC besitzt. Allerdings soll der ehemalige FC-Spieler (2011 bis 2013) eine vergleichsweise niedrige Ausstiegsklausel in Höhe von einer Million Euro im Arbeitspapier stehen haben.

Eichners Berater hatte auf Anfrage des Kölner Stadt-Anzeigers allerdings schon verlauten lassen, dass es bisher noch keinen Kontakt zum 1. FC Köln gegeben hat.

Titelfoto: Bildmontage: IMAGO / RHR-Foto

Mehr zum Thema 1. FC Köln: