Irrer BVB-Abschied! Hier tanzt Haaland im Trainingsanzug mitten im Club

Dortmund - In diesem Outfit kommt in Dortmund wohl nur einer in den Club: Erling Haaland (21)! Der Stürmer-Star vom BVB, der den Verein nun in Richtung Manchester City verlassen wird, hat sich auf ungewöhnliche Art und Weise verabschiedet.

Erling Haaland (21) verlässt den BVB nach zweieinhalb Jahren in Richtung Manchester City.
Erling Haaland (21) verlässt den BVB nach zweieinhalb Jahren in Richtung Manchester City.  © David Inderlied/dpa

Während viele Stars sich gern in abgetrennten VIP-Bereichen in Clubs tummeln, sich kühle Getränke bringen lassen und das Geschehen beobachten, suchte der Norweger Fan-Nähe.

Nach dem letzten Saisonspiel, das die Schwarz-Gelben zu Hause mit 2:1 gegen Hertha BSC gewannen, und Haaland das zwischenzeitliche 1:1 per Foulelfmeter erzielte (68.), wollte er sich offenbar noch einmal ins Dortmunder Nachtleben stürzen.

Bereits auf dem Rasen war der zweitteuerste Spieler der Welt verabschiedet worden. Nach der Begegnung ging die Party in der Kabine sicher los.

Bittere Vorwürfe gegen Nico Schulz: Ex-Freundin berichtet von mehreren Eskapaden
Borussia Dortmund Bittere Vorwürfe gegen Nico Schulz: Ex-Freundin berichtet von mehreren Eskapaden

Auf den Umweg Zuhause verzichtete der Stürmer-Star offenbar, denn er dribbelte in den Abendstunden dann tatsächlich im Trainingsanzug mit BVB-Logo auf der Tanzfläche auf.

Ein Video, das seit Sonntag in den sozialen Netzwerken kursiert, zeigt den feiernden Norweger inmitten einer Traube junger Männer in einem Club.

BVB: Haaland feiert ausgelassen in Dortmunder Club

Haaland (21) wurde am Samstag in Dortmund verabschiedet.
Haaland (21) wurde am Samstag in Dortmund verabschiedet.  © David Inderlied/dpa

Aus den Boxen dröhnt "Hotel Room Service" von Pitbull. Haaland ist zu sehen, wie er im Kreis tanzt und hüpft und das Bad in der Menge ganz offensichtlich genießt.

In Dortmund werden sie ihn nicht nur wegen dieser coolen Aktion vermissen. Der Ausnahmestürmer erzielte in 89 Spielen für den BVB 86 Tore, gab 23 Torvorlagen.

Nun wandert er zu Manchester City ab, wo er einen Fünfjahresvertrag mit einem utopischen Gehalt von 600.000 Euro pro Woche erhalten soll. Da sein Kontrakt bei den Schwarz-Gelben eigentlich noch bis 2024 lief, erhält der BVB 75 Millionen Euro Ablöse.

Gespräche sollen laufen: Schnappt sich der BVB einen Tuchel-Star im zweiten Anlauf?
Borussia Dortmund Gespräche sollen laufen: Schnappt sich der BVB einen Tuchel-Star im zweiten Anlauf?

Um den Verlust aufzufangen, will sich Dortmund breit aufstellen. Für den Sturm hat der Vizemeister bereits Karim Adeyemi (20) verpflichtet. Zudem sollen die Verhandlungen mit dem Ex-Frankfurter Sébastien Haller (27) weit vorangeschritten sein.

Haaland wird das sicher mit Interesse verfolgen und sich mit seinem legendären Trainingsanzugsauftritt in einem Dortmunder Klub ein weiteres Mal in die Geschichtsbücher des Vereins eintragen.

Titelfoto: Montage: David Inderlied/dpa, Screenshot/Instagram/haaland.world

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: