Transfer-Hammer für die Eintracht? Frankfurt an deutschem Nationalspieler dran!

Frankfurt am Main - Das wäre ein echter Transfer-Coup für die SGE! Eintracht Frankfurt ist laut aktuellen Medienberichten an einem deutschen Nationalspieler interessiert, der eine offene Planstelle abdecken könnte.

Am 26. September 2022 feierte Armel Bella-Kotchap (21, l.) gegen England sein Debüt für die Deutsche Nationalmannschaft.
Am 26. September 2022 feierte Armel Bella-Kotchap (21, l.) gegen England sein Debüt für die Deutsche Nationalmannschaft.  © Christian Charisius/dpa

Der scheidende Cheftrainer Oliver Glasner (48) forderte vermehrt Verstärkungen für die Defensive der Frankfurter Eintracht. Seine Hilferufe wurden allerdings nur selten von Sportvorstand Markus Krösche (42) erhört.

Fast schon paradox, dass jetzt, wo der Abgang des Österreichers feststeht, die SGE vor allem in der Abwehr neue Spieler verpflichtet hat und weitere verpflichten möchte. Bereits fixiert ist der Transfer von William Pacho (21, Royal Antwerpen) für neun Millionen Euro.

Auf der Suche nach Defensivkräften ist die Eintracht aber nach wie vor und wurde wohl erneut kreativ. Ein deutscher Nationalspieler soll ganz oben auf dem Radar der Verantwortlichen schwirren.

Eintracht will diesen Nationalspieler unbedingt: Kommt er zum Schnäppchenpreis?
Eintracht Frankfurt Eintracht will diesen Nationalspieler unbedingt: Kommt er zum Schnäppchenpreis?

Armel Bella-Kotchap (21) vom FC Southampton ist der Name, der in SGE-Kreisen laut Bild-Informationen herumkreist.

Im Sommer wechselte der Innenverteidiger für elf Millionen Euro vom VfL Bochum in die englische Premier League, in der sich der 21-Jährige auf Anhieb zum Stammspieler mauserte.

Bei einem Abstieg des FC Southampton könnte Bella-Kotchap möglicherweise zum Schnäppchen werden

Eintracht Frankfurt würde Innenverteidiger Bella-Kotchap (l.) bei einem nahezu sicheren Abstieg des FC Southampton gerne an den Main lotsen.
Eintracht Frankfurt würde Innenverteidiger Bella-Kotchap (l.) bei einem nahezu sicheren Abstieg des FC Southampton gerne an den Main lotsen.  © Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

23 Partien absolvierte der 1,90-Mann auf der Insel, die meisten davon über 90 Minuten. Den tabellarischen Absturz der "Saints" konnte aber auch der Youngster nicht abwenden und so rangieren die Jungs aus der Hafenstadt an der Südküste Englands am 35. Spieltag abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Dieser würde logischerweise den Abstieg in die englische Championship bedeuten. Zudem würden den Klub sicherlich einige Kicker verlassen - womöglich sogar für Schnäppchenpreise!

Zwar ist die aktuell gehandelte Ablösesumme von rund 20 Millionen Euro noch deutlich zu teuer für die Adlerträger, bei einem Abstieg der Saints sieht es bezüglich des Preises jedoch schon wieder ganz anders aus.

Happy End nach "komplizierter" Saison: SGE ist in Europa dabei und schielt auf Champions League
Eintracht Frankfurt Happy End nach "komplizierter" Saison: SGE ist in Europa dabei und schielt auf Champions League

Eine Ausstiegsklausel soll Bella-Kotchap nicht besitzen, zweite Liga will er indes mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht spielen.

Und hier kommt der hessische Bundesligist ins Spiel, der unbedingt Qualität in der Hintermannschaft benötigt und dies nahezu um jeden Preis. Wäre der 21-Jährige also bereit, an den Main zu kommen, sollten Krösche und Co. alles ihnen Mögliche dafür tun, solch einen Transfer irgendwie zu stemmen.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: