Ex-Dynamo-Boss Jürgen Wehlend springt bei Hansa Rostock ein: Der Grund ist ernst!

Rostock - Fliegender Wechsel im Vorstand von Hansa Rostock! Vorsitzender Robert Marien (42) wird sich ab März aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit gönnen. Dafür stößt Jürgen Wehlend (58) in das Gremium und übernimmt einen Teil der Aufgaben.

Jürgen Wehlend (58) war gut rund zweieinhalb Jahre als Geschäftsführer bei Dynamo Dresden tätig und heuert nun bei Hansa Rostock an.
Jürgen Wehlend (58) war gut rund zweieinhalb Jahre als Geschäftsführer bei Dynamo Dresden tätig und heuert nun bei Hansa Rostock an.  © Lutz Hentschel

Das gab der abstiegsbedrohte Zweitligist am Mittwoch in einem Statement bekannt.

Demnach zieht sich Marien auf ärztliche Anordnung hin und in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat zunächst für sechs Monate aus dem operativen Tagesgeschäft zurück.

Wehlend wechselt ab 1. März als vierter Vorstand sowie erster Stellvertreter zur Kogge und soll die freigewordenen Pflichten gemeinsam mit Finanz-Vorstand Günter Fett (71) und Michael Meier (36, Vorstand Nachwuchs und Vereinswesen) interimsweise übernehmen.

Irres Hansa-Finish! Kogge feiert Last-Minute-Sieg dank Handelfmeter
FC Hansa Rostock Irres Hansa-Finish! Kogge feiert Last-Minute-Sieg dank Handelfmeter

Der 58-Jährige war noch bis September 2023 als kaufmännischer Geschäftsführer bei Dynamo Dresden tätig. Bereits Anfang des vergangenen Jahres hatte er aber angekündigt, seinen auslaufenden Vertrag bei der SGD nicht verlängern zu wollen.

"Mit meiner langjährigen Erfahrung und dem gesamten Team des Vereins werde ich gemeinsam dafür Sorge tragen, dass wir in dieser besonderen Situation sowohl die operative Handlungsfähigkeit sicherstellen und zugleich auch die anstehenden strategischen Herausforderungen weiter konsequent umsetzen", so Wehlend.

Zudem wünschte er Marien für seine Auszeit alles Gute. Der gebürtige Dresdner weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, auf seinen Körper zu hören. Anfang März 2022 hatte er bei einer Videokonferenz einen Herzinfarkt erlitten.

Hansa-Rostock-Vorstand Robert Marien tritt auf die Bremse

Robert Marien (42) legt sein Amt bei Hansa Rostock für sechs Monate nieder.
Robert Marien (42) legt sein Amt bei Hansa Rostock für sechs Monate nieder.  © Bernd Wüstneck/dpa

"Wenn einem gesagt wird, dass die Uhr fünf vor zwölf schlägt, muss man bei aller Leidenschaft für den Verein und seine Aufgabe Vernunft walten lassen und kurz auf die Bremse treten, um seiner Verantwortung für die eigene Gesundheit und für den FC Hansa Rostock nachzukommen", begründete Marien derweil seine anstehende Pause.

Und er fügte an: "Dieser Verein ist in allen Belangen viel zu herausfordernd und zu wichtig, um ihn mit halb gefüllten Tanks zu lenken, zu leiten und vor allem weiter voranzutreiben."

Der 42-Jährige ist seit 2015 im FCH-Vorstand aktiv und übernahm im Juli 2016 das Amt des Vorsitzenden.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema FC Hansa Rostock: