Anfeindungen gegen 1. FC Magdeburgs Lawrence nach Platzverweis: "Völlig deplatziert!"

Magdeburg - "Zum zweiten Mal seine Unfähigkeit gezeigt", "Dieser Spieler ist nicht mal 3. Liga tauglich" - Jamie Lawrence (19), Spieler des 1. FC Magdeburg wurde nach seiner gelb-roten Karte gegen den SC Paderborn (0:1) von den eigenen Fans im Netz enorm kritisiert.

Jamie Lawrence (19), Spieler des 1. FC Magdeburgs musste am 7. Spieltag bereits das zweite Mal in dieser Saison mit Gelb-Rot vom Platz.
Jamie Lawrence (19), Spieler des 1. FC Magdeburgs musste am 7. Spieltag bereits das zweite Mal in dieser Saison mit Gelb-Rot vom Platz.  © Michael Matthey/dpa

Es war der zweite Platzverweis innerhalb kürzester Zeit, nachdem der 19-Jährige bereits am dritten Spieltag gegen Holstein Kiel (1:2) vom Platz geflogen war.

Damit erwies er seiner Mannschaft natürlich einen Bärendienst. In Unterzahl verlor man jeweils knapp.

Vor dem kommenden Heimspiel am Sonntag gegen die SpVgg Greuther Fürth stellte sich FCM-Coach Christian Titz (51) aber hinter seinen Schützling.

Niederlage in Bielefeld: 1. FC Magdeburg überwintert auf Abstiegsplatz
1. FC Magdeburg Niederlage in Bielefeld: 1. FC Magdeburg überwintert auf Abstiegsplatz

"Jamie war jemand, den es sehr hart getroffen hat - und für mich auch völlig nicht nachzuvollziehen und das gehört sich auch gar nicht, ich weiß auch gar nicht was das soll", so der Trainer unter der Woche.

Seiner Meinung nach sei Lawrence gegen Kiel völlig zu Unrecht vom Platz geflogen. Allein die erste gelbe Karte, die der 19-Jährige wegen vermeintlicher Schauspielerei bekommen hatte, sei nicht richtig gewesen, weil es einen klaren Kontakt gab und es hätte eigentlich Elfmeter geben müssen.

"Und somit reden wir über einen Spieler, der gar kein Gelb-Rot zu bekommen hat, was also für ihn ungerecht war. Und dann gehen hier Leute auf ihn los, auf einen Jungen, der hier bei uns wirklich neu reinkommt und sich gut präsentiert", schimpfte Titz weiter.

Beim Platzverweis in Paderborn sei es ähnlich gelaufen. Dort hätte man laut dem Coach ebenfalls die erste Gelbe nicht geben dürfen: "Jetzt ist der Junge das zweite Mal bestraft worden und fällt ein Spiel aus und muss sich Anfeindungen gefallen lassen, was auch völlig deplatziert ist!"

Am Sonntag wird der Trainer also definitiv wieder umstellen müssen. Der FCM wartet am mittlerweile achten Spieltag weiterhin auf den zweiten Saisonsieg in der 2. Bundesliga.

Titelfoto: Michael Matthey/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Magdeburg: