HSV empfängt Fortuna Düsseldorf: Alle wichtigen Infos zum Topspiel

Hamburg - Topspiel! Der Hamburger SV empfängt am Samstagabend (20.30 Uhr) Fortuna Düsseldorf zum Flutlicht-Duell im Volksparkstadion. TAG24 hat alle wichtigen Infos zu dem Traditionsduell zusammengefasst.

In der vergangenen Saison lieferten sich der Hamburger SV und Fortuna Düsseldorf intensive Duelle, die beide unentschieden endeten.
In der vergangenen Saison lieferten sich der Hamburger SV und Fortuna Düsseldorf intensive Duelle, die beide unentschieden endeten.  © Roland Weihrauch/dpa

Die voraussichtlichen Aufstellungen

HSV: Heuer Fernandes - Heyer, Vuskovic, Schonlau, Muheim - Meffert - Reis, Kittel - Jatta, Glatzel, Dompé

Fortuna: Kastenmeier - Zimmermann, Klarer, Oberdorf, Karbownik - Sobottka, Ao Tanaka - Klaus, Appelkamp, Peterson - Kownacki

Baumgart verspürt vor HSV-Debüt Lampenfieber: "Kein ruhiger Schlaf"
HSV Baumgart verspürt vor HSV-Debüt Lampenfieber: "Kein ruhiger Schlaf"

Die Bilanz

Bereits 57 Mal standen sich die beiden Traditionsklubs in ihrer Geschichte gegenüber. Die Bilanz spricht dabei klar für die Rothosen, die 26 Mal triumphierten. Die Fortunen siegten 15 Mal, zudem gab es 16 Remis.

Interessant: In der 2. Liga ist der HSV sogar noch ungeschlagen gegen Düsseldorf. Eines vor vier Duellen gewannen die Hanseaten, die anderen drei gingen unentschieden aus.

Das letzte Duell

Eines dieser Unentschieden war das bis dato letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams. Am 27. Spieltag der vergangenen Saison trennten sie sich mit 1:1. Auch das Hinspiel im Oktober 2021 endete 1:1.

HSV-Coach Walter trifft mit Fortuna-Trainer Thioune auf seinen Vorgänger

HSV-Coach Tim Walter (46, r.) und sein Vorgänger an der Seitenlinie der Hamburger: Fortuna-Trainer Daniel Thioune (48).
HSV-Coach Tim Walter (46, r.) und sein Vorgänger an der Seitenlinie der Hamburger: Fortuna-Trainer Daniel Thioune (48).  © Fotomontage: Armin Weigel/dpa, Swen Pförtner/dpa

Die Form

Die Hamburger sind stark in die Saison gestartet, holten 18 Zähler aus acht Partien, was Tabellenplatz zwei bedeutet. Aber: Während die Rothosen auswärts noch eine weiße Weste haben (vier Spiele/vier Siege), gingen sie im heimischen Volkspark schon zweimal als Verlierer vom Platz.

Die Düsseldorfer haben mit 14 Punkten vier Zähler weniger auf dem Konto. Die Fortunen sind heimstark (vier Spiele/drei Siege, ein Remis), haben aber in der Fremde Probleme (vier Spiele/ein Sieg, ein Remis, zwei Niederlagen).

Nach Razzia gegen HSV-Fans: Einsatzleiter der Polizei wird bedroht
HSV Nach Razzia gegen HSV-Fans: Einsatzleiter der Polizei wird bedroht

Das sagen die Trainer

HSV-Coach Tim Walter (46): "Sie haben eine sehr gute Offensive und dementsprechend schon ihre Punkte gesammelt. Das war bereits in der Vorsaison so und jetzt bestätigen sie ihre Leistung. Sie sind eine der Mannschaften, die oben mitspielen wollen. Wir wollen immer gegen die besten Teams spielen und freuen uns auf die Partie."

Fortuna-Trainer Daniel Thioune (48): "Ich habe keine Rechnung mit dem HSV offen. Wir sind im Guten auseinandergegangen. Ich habe auch noch Kontakt zu der einen oder anderen handelnden Person. Es ist ein besonderes Spiel für mich. Meine Familie wird im Stadion sein. Wir haben Hamburg schätzen gelernt, trotz der schwierigen Corona-Situation. Ich freue mich auf die Rückkehr."

Fortuna-Routinier Rouwen Hennings wurde einst beim HSV ausgebildet

Für Fortuna-Routinier Rouwen Hennings (34) ist es ein besonderes Spiel: Der 34-Jährige wurde einst beim HSV ausgebildet. Hinter seinem Einsatz steht allerdings ein Fragezeichen.
Für Fortuna-Routinier Rouwen Hennings (34) ist es ein besonderes Spiel: Der 34-Jährige wurde einst beim HSV ausgebildet. Hinter seinem Einsatz steht allerdings ein Fragezeichen.  © Roland Weihrauch/dpa

Diese Spieler fehlen

HSV: Ogechika Heil (Faszienriss im Fuß), Omar Megeed (Fußbruch)

Fortuna: Andre Hoffmann (Muskelverletzung), Nana Ampomah (Sehnenverletzung), Benjamin Böckle (muskuläre Probleme), Jordy de Wijs (Adduktorenprobleme), Daniel Ginczek (Sehnenriss im Oberschenkel), Takashi Uchino (Syndesmoseriss)

Player-to-watch

Neben Trainer Thioune, der in der Saison 2020/21 beim HSV an der Seitenlinie stand, hat auch Routinier Rouwen Hennings (34) eine Hamburger Vergangenheit.

Der 34-Jährige wurde bei den Hanseaten ausgebildet, kam jedoch nur für die zweite Mannschaft zum Einsatz. Ob er nach Verletzung am Samstag auflaufen kann, ist fraglich.

So viele Zuschauer werden erwartet

Am Donnerstag gab der HSV bekannt, bereits mehr als 46.000 Karten für das Topspiel im Volksparkstadion verkauft zu haben. Rund 2100 Gäste-Fans werden dabei sein.

Titelfoto: Roland Weihrauch/dpa

Mehr zum Thema HSV: