Nanu? HSV-Keeper Heuer Fernandes hat Nummer von Bundestrainer Hansi Flick

Hamburg - Interessante Einblicke: HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes (30) hat im Rahmen des Formats "Hummel, Hummel! Mors, Mors!" auf YouTube offenbart, wer der berühmteste Mensch in seinen Kontakten ist.

HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes (30, Foto) hat in dem YouTube-Format "Hummel, Hummel! Mors, Mors!" erklärt, dass er die Nummer von Bundestrainer Hansi Flick (58) hat.
HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes (30, Foto) hat in dem YouTube-Format "Hummel, Hummel! Mors, Mors!" erklärt, dass er die Nummer von Bundestrainer Hansi Flick (58) hat.  © imago/Nordphoto

"Ich glaube, dadurch, dass ich letztes Jahr mit der Nationalmannschaft trainiert habe, würde ich spontan Hansi Flick sagen" - im Oktober 2021, also bereits vorletztes Jahr, gastierte der Bundestrainer mit der DFB-Auswahl in Hamburg und der 30-Jährige nahm an einer Trainingseinheit teil.

Grund war unter anderem eine Verletzung von Manuel Neuer (37) - dem für Heuer Fernandes "besten Torhüter aller Zeiten", wie er in dem YouTube-Video ebenfalls erklärte.

"Mit seinem modernen Torwartspiel, seiner Ausstrahlung, seinen fußballerischen Qualitäten, aber auch in der Torverteidigung ist er für mich einzigartig und (...) auch ein Vorbild", erläuterte der HSV-Schlussmann.

2:0-Rückstand gedreht: HSV siegt deutlich in Lübeck!
HSV 2:0-Rückstand gedreht: HSV siegt deutlich in Lübeck!

Ein guter Keeper müsse aus seiner Sicht "das Spiel lesen können, immer fokussiert sein und sich auf das Wesentliche konzentrieren. Und das ist die Torverteidigung", verdeutlichte der Deutsch-Portugiese.

Um das zu schaffen, habe er vor jedem Spiel den gleichen Ablauf: "Du isst drei Stunden vor dem Spiel was, anderthalb Stunden vorher ist in der Kabine die Fokussierung und Vorfreude da und 47 Minuten vor dem Spiel gehe ich auf den Platz zum Aufwärmen", so "Ferro".

HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes bei "Hummel, Hummel! Mors, Mors!"

HSV-Keeper Heuer Fernandes schenkte Frau von Mitspieler Tom Mickel Blumen

Neben diesen sportlichen Aspekten sprach der 30-Jährige unter anderem auch darüber, weshalb er der Frau von Mitspieler Tom Mickel (34) mal Blumen geschenkt habe.

"Ich habe ein Trainingsspiel verloren und der Einsatz war, der Frau des anderen einen Blumenstrauß zu schicken. Es war aber in Toms Namen, um ihn gut aussehen zu lassen", schmunzelte der Schlussmann.

Angesprochen auf seinen "lustigsten Mitspieler" nannte Heuer Fernandes übrigens Flügelflitzer Jean-Luc Dompé (27). Und der "beste Tänzer"? William Mikelbrencis (19)! "Ich habe ihn schon mal auf der Tanzfläche gesehen, da war er sehr motiviert", erklärte Heuer Fernandes - na dann!

Titelfoto: imago/Nordphoto

Mehr zum Thema HSV: