Eingebaute Torgarantie: Ballert RB Leipzigs Werner gegen Mainz wieder wild?

Leipzig - Nach zwei Niederlagen ohne Tor kommt Lieblingsgegner 1. FSV Mainz 05 für RB Leipzig gerade recht. Bei Timo Werner (26) sind Tore fast schon garantiert.

Allein in der Saison 2019/20 knipste Timo Werner (26) in zwei Spielen sechsmal und bereitete drei weitere Treffer vor. Yussuf Poulsen (28, hinten links) fehlt am Samstag.
Allein in der Saison 2019/20 knipste Timo Werner (26) in zwei Spielen sechsmal und bereitete drei weitere Treffer vor. Yussuf Poulsen (28, hinten links) fehlt am Samstag.  © Picture Point/Gabor Krieg

Der Stürmer dürfte sich auf den Samstagnachmittag besonders freuen. Dann spielt er ab 15.30 Uhr (Sky) mit den Roten Bullen gegen Mainz - endlich. Der selbst ernannte Karnevalsklub ist so etwas wie der Lieblingsgegner des Nationalstürmers.

20 Torbeteiligungen hat er nach neun Spielen im RB-Trikot in der Statistik stehen, darunter unglaubliche 13 Tore. Gegen Mainz, das noch nie in Leipzig gewonnen hat, hat Werner so etwas wie eine eingebaute Torgarantie.

Vor allem am Tore schießen hakte es zuletzt beim auf Platz fünf abgerutschten Pokalsieger. Ohne Treffer blieb man beim 0:1 in Bochum, beim 0:7 in Manchester. Von den vergangenen sechs Liga-Spielen hat man drei verloren.

Für die EM nominiert, jetzt Vertrag verlängert: Henrichs bleibt bei RB Leipzig!
RB Leipzig Für die EM nominiert, jetzt Vertrag verlängert: Henrichs bleibt bei RB Leipzig!

Diese Phase kennt man unter Trainer Marco Rose (46) noch nicht - und sie soll schnell überwunden werden. "Ich würde mir ein Stück weit mehr Überzeugung nach vorn wünschen, mehr Zug zum Tor", sagte Rose.

Immerhin sieht es personell gut aus. Zwar reicht es bei Christopher Nkunku (25) noch nicht für den Kader, dafür kann man auf Dani Olmo (24) zurückgreifen. Der erst von einem Muskelfaserriss genesene Spanier fühlte sich nach einem Länderspieleinsatz über 67 Minuten "stark ermüdet", beendete dann ein Training vorzeitig und fehlte beim zweiten Spiel im Kader. "Er ist nach wie vor ein Stück weit müde. Aber kein Grund zur Sorge, er wird einsatzfähig sein", sagte Rose.

Bei Yussuf Poulsen (28) sieht es schlechter aus. Der Däne laboriert an Wadenproblemen und konnte nicht trainieren.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema RB Leipzig: