Jetzt ist auch Diallo verletzt! Wird RB Leipzig im Winter auf dem Transfermarkt aktiv?

Leipzig - RB Leipzigs Trainer Marco Rose (46) dürfte angesichts der immer länger werdenden Verletztenliste langsam kleine Sorgenfalten bekommen. Nachdem seine Stürmerstars Timo Werner (26) und Christopher Nkunku (25) bereits vor der WM in Katar passen mussten, verletzte sich Verteidiger Abdou Diallo (26) nun im ersten Spiel.

Abdou Diallo (26) entwickelte sich für RB Leipzig als wichtige Stütze in der Verteidigung. Gut möglich, dass er länger bei den Sachsen bleibt.
Abdou Diallo (26) entwickelte sich für RB Leipzig als wichtige Stütze in der Verteidigung. Gut möglich, dass er länger bei den Sachsen bleibt.  © Tom Weller/dpa

In der Partie der senegalesischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande wurde der 26-Jährige nach 61 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Vermutlich handelt es sich wohl um ein muskuläres Problem.

Bleibt für die Sachsen zu hoffen, dass nicht noch ein Langzeitausfall dazu kommt. Diallo hat nämlich beste Chancen, langfristig beim Bundesligisten zu bleiben.

"Abdou ist ein riesen Typ und guter Fußballer, der eine Mannschaft führen kann. Er ist im besten Alter. Wir denken sehr gerne darüber nach, ihn länger an Leipzig zu binden. Aber grundsätzlich ist das noch sehr früh und zu einem Transfer gehören immer mehrere Parteien", so Rose zuletzt gegenüber "RBLive".

Trotz Interesse aus England: RB Leipzigs Rose mit klarer Ansage wegen Haidara!
RB Leipzig Trotz Interesse aus England: RB Leipzigs Rose mit klarer Ansage wegen Haidara!

Abseits der Festverpflichtung des Abwehrmanns machen sich die Rasenballer aber trotz der Ausfälle noch keine großen Gedanken um Neuzugänge.

"Einen Wintertransfer machst du möglicherweise, um eine Lücke zu schließen. Die erkenne ich jetzt noch nicht", sagte Rose im Interview bei "Sky" und fügte aber an: "Wenn wir einen Spieler auf absolutem Top-Niveau vielleicht auch etwas länger verlieren, dann lohnt es sich nur, einen absoluten Top-Spieler dazuzuholen. Ob du den im Winter bekommst, das weiß ich nicht. Das sind Dinge, die wir jetzt intern ohne Handlungsdruck besprechen."

Beim Spiel der senegalesischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande verletzte sich Abdou Diallo (26, M.). Eine genaue Diagnose steht noch aus.
Beim Spiel der senegalesischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande verletzte sich Abdou Diallo (26, M.). Eine genaue Diagnose steht noch aus.  © ALBERTO PIZZOLI / AFP

Bleibt also abzuwarten, ob von seinen weiteren WM-Fahrern alle wieder gesund zurückkommen. Auch die Reservisten haben in diesem Jahr noch zwei Spiele auf dem Programm. Am kommenden Freitag (14 Uhr) treten die daheimgebliebenen Bullen gegen den polnischen Klub Radomiak Radom beim Trainingszentrum an.

Eine Woche später, am 2. Dezember, ist schließlich noch der dänische Verein AC Horsens zu Gast.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig: