Mit Schmerzen nach 75 Minuten runter: Sorgen um RB Leipzigs Superstar Xavi!

Manchester/Leipzig - Gerade erst hatte RB Leipzig den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich fressen müssen, da folgte schon der nächste Schockmoment. In der 73. Minute beim Spiel gegen Manchester City krachte Superstar Xavi Simons (20) unglücklich auf die Schulter und musste kurz darauf unter offensichtlichen Schmerzen ausgewechselt werden.

Nach 73 Minuten gegen Manchester City war Schluss für Xavi Simons (20). Der Spieler von RB Leipzig wurde mit schmerzverzerrtem Gesicht ausgewechselt.
Nach 73 Minuten gegen Manchester City war Schluss für Xavi Simons (20). Der Spieler von RB Leipzig wurde mit schmerzverzerrtem Gesicht ausgewechselt.  © OLI SCARFF / AFP

Der Offensivmann, der im Sommer von Paris Saint-Germain ausgeliehen wurde, ist eine der Hauptlebensversicherungen in dieser Spielzeit für die Sachsen. Ein Ausfall wäre gerade deshalb eine Katastrophe, weil auch Dani Olmo (25) immer noch nicht wieder fit ist.

Zum Glück aus Leipziger Sicht gab Trainer Marco Rose (47) am Dienstagabend nach der Partie leichte Entwarnung.

"Er hatte ein bisschen Kreislaufprobleme, was ja darauf hindeutet, dass irgendwie etwas nicht am richtigen Fleck ist. Aber der Doc hat erst mal leichte Entwarnung geben können", so der Coach, der noch hinzufügte, dass wohl "nichts Offensichtliches an der Schulter kaputt" sei. "Jetzt hoffen wir, dass es nicht so schlimm ist."

Schlechtes Omen für die Profis? RB Leipzigs Nachwuchs verpasst Sensation bei Real Madrid
RB Leipzig Schlechtes Omen für die Profis? RB Leipzigs Nachwuchs verpasst Sensation bei Real Madrid

Eine genaue Diagnose steht noch aus. Auch, ob es für das kommende Bundesliga-Spiel am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim (15.30 Uhr/Sky) reichen wird, ist noch völlig unklar.

Immerhin: Nach Abpfiff soll es dem Niederländer in der Kabine schon wieder etwas besser gegangen sein. In den sozialen Netzwerken konnte der Internetstar auch schon wieder einen Post absetzen. Keine schlechten Zeichen.

Gibt es jetzt die Zwangspause für RB Leipzigs Xavi Simons?

Auch ohne die Verletzung wäre eine Pause für den Youngstar am Wochenende unter Umständen keine schlechte Idee. Inklusive der Spiele bei der Nationalmannschaft stand der 20-Jährige bislang in jeder Partie auf dem Platz. Etwas Ruhe könnte da vermutlich nicht schaden, auch wenn Rose zuletzt zugab, dass man auf den Torjäger in dieser Form schlecht verzichten könnte.

Mit Christoph Baumgartner (24) drängt allerdings auch ein Akteur von der Bank mit guten Leistungen seit Wochen in die erste Elf, der die Position optimal ausfüllen könnte.

Titelfoto: OLI SCARFF / AFP

Mehr zum Thema RB Leipzig: