Gemischte Gefühle bei Ex-Dynamo Philipp Hosiner: Flugkopfball-Tor, doch kein Sieg!

Balingen - Er rettete seinem OFC auswärts einen Punkt, trotzdem überwog am Ende die Enttäuschung! Philipp Hosiner hat endlich seinen ersten Saisontreffer für Kickers Offenbach erzielt. Trotzdem kam der ambitionierte Traditionsverein aus der Regionalliga Südwest am Dienstagabend nicht über ein 1:1 (0:0) bei der TSG Balingen hinaus.

Wie in seinem letzten halben Jahr bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner kommt bei Kickers Offenbach aktuell meist nur als Joker zum Zuge.
Wie in seinem letzten halben Jahr bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner kommt bei Kickers Offenbach aktuell meist nur als Joker zum Zuge.  © Lutz Hentschel

Deshalb sagte der frühere Stürmer von Dynamo Dresden nach dem Schlusspfiff im YouTube-Interview: "Wir haben uns mehr erhofft. Ich denke, wir hatten auch genug Torchancen, um das Spiel für uns zu entscheiden." Er ergänzte: "Leider konnten wir das Spiel nicht mehr drehen."

Ähnlich sah es sein Coach Alexander Schmidt: "Wir haben heute ein rassiges Fußballspiel gesehen. (...) Jeder Zweikampf war bis an die Grenze geführt - von beiden Mannschaften."

Er haderte damit, dass man auswärts wieder einem Rückstand hinterherlaufen musste. Jedoch: "Heute bin ich sehr froh, dass wir dann noch den Ausgleich erzielt haben. Aber insgesamt müssen wir einfach im letzten Drittel etwas effizienter werden."

Große Trauer bei Dynamo: Ehemalige Mannschaftsärztin ist tot
Dynamo Dresden Große Trauer bei Dynamo: Ehemalige Mannschaftsärztin ist tot

Dennoch habe sein Team alles gegeben, weshalb er "den Jungs keinen Vorwurf machen" könne. Die Hausherren waren vor 834 Fans in der Bizerba-Arena durch Tobias Dierberger nach einem gut ausgespielten Konten mit 1:0 in Führung gegangen (59. Minute).

Doch in der Schlussphase stach der Joker! Shako Onangolo setzte sich auf der rechten Seite durch und Törles Knöll in Szene. Der frühere Bundesliga-Angreifer flankte mit viel Schnitt an den zweiten Pfosten, wo Hosiner eingelaufen war und das Leder aus Nahdistanz per Flugkopfball im leeren Kasten unterbrachte - 1:1 (83.)!

Kickers Offenbach empfangen am Samstag den FC 08 Homburg zum Spitzenspiel

Erleichterung beim Ex-Dynamo-Stürmer: Philipp Hosiner feierte seinen ersten Treffer seit dem 27. April 2022.
Erleichterung beim Ex-Dynamo-Stürmer: Philipp Hosiner feierte seinen ersten Treffer seit dem 27. April 2022.  © Lutz Hentschel

In der Schlussphase rannten die Kickers an, es blieb aber letztlich beim Unentschieden, durch das Offenbach wieder Boden verloren hat. Denn der FC 08 Homburg gewann seine Heimpartie gegen Hessen Kassel nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 und baute den Vorsprung auf den OFC auf vier Punkte aus.

Gewinnt Spitzenreiter SSV Ulm 1846 am heutigen Mittwochabend (19 Uhr) beim FSV Frankfurt, liegt er sogar acht Zähler vor der Schmidt-Truppe, für die nun am Samstag (14 Uhr) das richtungsweisende und eminent wichtige Heimspiel gegen Homburg ansteht.

Verliert man das Verfolgerduell auf dem Bieberer Berg, hätte man den Anschluss an die vorderen Plätze erst mal verloren. Hoffnung macht, dass der Knoten von Hosiner endlich geplatzt ist und er erstmals seit dem 27. April 2022 ein eigenes Tor bejubeln konnte. Zwar wurde der frühere österreichische Nationalstürmer am Dienstag erst in der 67. Minute eingewechselt, netzte in seinem sechsten Saison-Einsatz aber endlich ein und dürfte nun mit mehr Selbstvertrauen in die kommenden Begegnungen gehen.

Lotst Stamm ein paar Freiburger zu Dynamo?
Dynamo Dresden Lotst Stamm ein paar Freiburger zu Dynamo?

Und wer weiß: Vielleicht bringt Schmidt den Routinier ja am Samstag von Beginn an. Auf seine Erfahrung könnte es ankommen, schließlich spielen beim Gegner starke Leute wie Fanol Perdedaj (31), Fabian Eisele (27), Markus Mendler (29) oder Jose-Junior Matuwila (30) ...

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: