Endlich mal gute Dynamo-Nachrichten: Kutschke bleibt!

Dresden - Endlich ein positives Zeichen? Am Samstagmittag gab Dynamo Dresden die Verlängerung von Stefan Kutschke (35) bekannt! Der Kapitän meldete sich per Video-Botschaft zu Wort und verkündete seinen Verbleib. Zuvor hatten die Ultras lautstark gefordert, der Stürmer müsse auch in der kommenden Saison im Trikot der Sportgemeinschaft auflaufen.

Stefan Kutschke (35) bleibt Dynamo!
Stefan Kutschke (35) bleibt Dynamo!  © picture alliance/dpa | Robert Michael

Kurz vor 12 Uhr wies die SGD die Fans auf ihren Social-Media-Kanälen ge­heim­nis­krä­me­risch darauf hin, sich in den kommenden Minuten "lieber nichts" vorzunehmen. Wenige Minuten später wurde ein Video mit der Überschrift "Unser Kapitän hat Euch etwas zu sagen. DANKE, 'Kutsche'!" gepostet.

In dem Clip laufen zunächst einige Highlights von Kutschkes Saison ab, ehe der Kapitän selbst zur Sprache kommt und über die Höhen und Tiefen der Saison, die treuen Fans und den verpassten Aufstieg redet.

"Jede Zeit ist auch irgendwann mal zu Ende", erklärt der 35-Jährige vielsagend. Zum Glück nur eine Finte! Er ergänzt: "Eins steht fest: Meine auf gar keinen Fall" - ein Satz der bei vielen Dynamo-Fans (wenn auch nicht bei allen) für Erleichterung sorgen dürfte. "Ich werde noch eine Weile hier bleiben."

"Ganz, ganz oben auf unserer Liste": Dynamo kontaktierte Stamm direkt nach Anfang-Aus!
Dynamo Dresden "Ganz, ganz oben auf unserer Liste": Dynamo kontaktierte Stamm direkt nach Anfang-Aus!

Beim Heimsieg gegen den MSV Duisburg hatten die SGD-Ultras ihre Meinung per Spruchband klar ausgedrückt: "Identität bewahren - Kutschke verlängern!!!", stand darauf quer vor dem K-Block geschrieben, dazu schalten laute "Stefan Kutschke"-Rufe durchs Stadion.

Die Dy-Ultras bekommen, was sie verlangt hatten!
Die Dy-Ultras bekommen, was sie verlangt hatten!  © dpa | Robert Michael

Dynamo Dresden gibt die Verlängerung von Stefan Kutschke bekannt

SGD und "Kutsche" wollen es noch einmal wissen: "Lebt Dynamo mit jeder Faser"

Kutschke bleibt Dynamo als Leader erhalten.
Kutschke bleibt Dynamo als Leader erhalten.  © dpa | Robert Michael

14 Buden knipste Kutschke in der zurückliegenden Saison - ein guter sechster Platz in der Torjägerliste der 3. Liga. Hinzu kamen fünf Vorlagen.

Auch deshalb ist die Freude bei Dynamo-Geschäftsführer David Fischer groß: "Wir sprechen bei unserer Sportgemeinschaft sehr häufig über unsere Werte und Eigenschaften, die unseren Verein ausmachen. Stefan verkörpert diese in vielerlei Hinsicht auf und neben dem Spielfeld."

Mit seiner Persönlichkeit und seinem Erfahrungsschatz werde Kutschke auch zukünftig ein wichtiger Eckpfeiler der Mannschaft sein. "Stefan lebt Dynamo mit jeder Faser und man merkt dieses Feuer in ihm, diesen unbändigen Willen nach Erfolg."

Gemeinsam in die Regionalliga: Zwei Dynamo-Talente wandern ab!
Dynamo Dresden Gemeinsam in die Regionalliga: Zwei Dynamo-Talente wandern ab!

In einer Mitteilung betont der Kapitän nach seiner Unterschrift: "Ich denke, dass ich niemandem mehr erklären muss, wie viel mir dieser Verein bedeutet und wie stolz es mich macht, dieses Trikot tragen zu dürfen. [...] Ich bin sehr froh, in der kommenden Spielzeit weiterhin aktiv meinen Teil beitragen zu können und werde alles in meiner Macht Stehende tun, um erfolgreich zu sein."

Für die Kaderplanung der SGD ist die Verlängerung - zumindest in den Augen der Ultras - ein gutes Zeichen. Erst am Donnerstag war bekannt geworden, dass (mindestens) 13 Spieler den Klub in diesem Sommer verlassen werden.

Erstmeldung 12 Uhr. Letztes Update 12.35 Uhr.

Titelfoto: dpa | Robert Michael

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: