Heißer Bundesliga-Auftakt: Darum startet für die Dresdner Tennis-Damen eine neue Zeitrechnung

Dresden - Kaum haben die einen ausgeschmettert, schlagen die anderen auf: Nach dem Saison-Ende der Volleyballerinnen vom Dresdner SC startet der TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz am Freitag in seine neue Spielzeit.

Team-Manager Sven Grosse (57, r.) und Cheftrainer Bastian Knittel (39, l.) hoffen auf den sicheren Klassenverbleib in der Bundesliga.
Team-Manager Sven Grosse (57, r.) und Cheftrainer Bastian Knittel (39, l.) hoffen auf den sicheren Klassenverbleib in der Bundesliga.  © PR/TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz

Die Tennis-Damen sind neben dem DSC die einzige weibliche Bundesliga-Mannschaft in der Stadt. "Die Liga wurde auf acht Teams aufgestockt, damit gibt es wieder zwei Absteiger, was die Sache natürlich etwas herausfordernder macht als vergangene Saison", erklärt Team-Manager Sven Grosse (57).

Das Budget wurde aufgestockt, erstmals verfügt Dresden über eine sechsstellige Summe. Finanziert wird das Unternehmen Bundesliga durch Sponsoren, die der Förderverein des Klubs beschafft. Dessen neues Mitglied Thomas Steudel rührte in den vergangenen Monaten ordentlich die Werbetrommel.

Sportlich startet für Blasewitz eine neue Zeitrechnung, denn zum ersten Mal muss das Team ohne ihr Aushängeschild Andrea Petkovic (35) auskommen, die im vergangenen Jahr bei den US Open ihre erfolgreiche Karriere beendete.

Wimbledon-Sieger entschuldigt sich für Peinlich-Kuss: "Hätte mich sofort abserviert"
Tennis Wimbledon-Sieger entschuldigt sich für Peinlich-Kuss: "Hätte mich sofort abserviert"

Doch auch ohne die ehemalige Nummer neun der Weltrangliste ist Spitzentennis garantiert. Dabei hat die Mannschaft von Cheftrainer Bastian Knittel (39) zu Beginn allerdings ein knüppelhartes Programm.

Tennis-Bundesliga der Damen: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz will am ersten Wochenende einen Sieg

Kristina Kucova (32) ist die neue Nummer eins der Blasewitzerinnen, spielt seit 2021 für den Klub.
Kristina Kucova (32) ist die neue Nummer eins der Blasewitzerinnen, spielt seit 2021 für den Klub.  © Lutz Hentschel

Am Freitag um 13 Uhr startet das Unternehmen Klassenverbleib mit einem Auswärtsspiel bei Blau-Weiß Berlin, am Sonntag (11 Uhr) empfangen die Damen den TK Blau-Weiß Aachen zum ersten Heimspiel im Waldpark.

Danach stehen die Auswärtsspiele bei Meister TC Bredeney Essen (18. Mai) und das Heimspiel gegen "Der Club an der Alster Hamburg" (20. Mai) an.

Hamburg ist Aufsteiger, gegen alle drei anderen Teams unterlag Blasewitz in der vergangenen Saison. "Mit drei Siegen sollte man in der Liga bleiben, ganz sicher kann man aber natürlich nie sein. Unser Fokus liegt auf den Partien gegen Bernhausen, Hannover und Stuttgart", meint Grosse.

Dritte Runde Chemo-Therapie: Tennis-Ikone sendet Bilder aus der Klinik!
Tennis Dritte Runde Chemo-Therapie: Tennis-Ikone sendet Bilder aus der Klinik!

Was nicht bedeutet, dass gegen die Konkurrenten zuvor nichts möglich ist. "Man möchte nach vier Spieltagen natürlich nicht mit null Punkten dastehen. Von daher wollen wir am Auftaktwochenende einen Sieg holen", formuliert der Teammanager die Zielstellung für den Auftakt.

Einen kleinen Rückschlag musste der Klub aber noch vor dem ersten Aufschlag hinnehmen. Denn Neuzugang Tara Würth (20) verletzte sich im Training in der Woche womöglich schwer, dabei war die Nummer fünf der Meldeliste fest eingeplant. Auch die Nummer drei Tereza Martincova (28) kann nicht auflaufen.

Sie musste beim Turnier in Saint-Malo aufgrund einer Schulterverletzung aufgeben. Die Blasewitzer hoffen auf den Einsatz anderer Top-Spielerinnen, doch das wird sich wie immer erst kurz vor Beginn entscheiden.

Damen-Tennis-Bundesliga: Kader des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz

1 Kristina Kucova, 2 Dalma Galfi, 3 Tereza Martincova, 4 Reka-Luca Jani, 5 Tara Würth, 6 Maja Chwalinska, 7 Valentini Grammatikopoulou, 8 Dominika Salkova, 9 Angela Fita Boluda, 10 Tereza Smitkova, 11 Ilona-Georgiana Ghioroaie, 12 Andrea Prisacariu 13 Fanny Stollar, 14 Kathleen Kanev, 15 Lara Schmidt, 16 Nicoleta Dascalu, 17 Anastasia Detiuc, 18 Clara-Marie Schön.

Spieltermine des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz in der Damen Tennis-Bundesliga 2023

5. Mai 2023, 13 Uhr: TC 1899 Blau-Weiß Berlin - TC Blau Weiß Dresden-Blasewitz

7. Mai 2023, 11 Uhr: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz - TK Blau-Weiß Aachen

18. Mai 2023, 11 Uhr: TC Bredeney - TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz

20. Mai 2023, 12 Uhr: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz - Der Club an der Alster Hamburg

4. Juni 2023, 11 Uhr: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz - DTV Hannover

8. Juli 2023, 12 Uhr: TC Bernhausen - TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz

15. Juli 2023, 12 Uhr: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz - TEC Waldau Stuttgart

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Tennis: