Blick durch die Linse: Ex-Biathlet Lesser wird Schießtrainer!

Oberhof - Ex-Biathlet Erik Lesser (34) wird Trainer! Der olympische Silber-Medaillen-Gewinner aus Thüringen soll zukünftig für den Schuss auf die Scheibe zuständig sein.

Ex-Biathlet Erik Lesser (34), der im vergangenen Jahr noch selbst im Weltcup unterwegs war, wird Schießtrainer am Stützpunkt in Oberhof. (Archivbild)
Ex-Biathlet Erik Lesser (34), der im vergangenen Jahr noch selbst im Weltcup unterwegs war, wird Schießtrainer am Stützpunkt in Oberhof. (Archivbild)  © Sven Hoppe/dpa

Für einen klitzekleinen Bruchteil steht da eine ziemlich kahl geschorene Person am Schießstand. Unter der Trainingskleidung scheint sich ein gut durchtrainierter Körper zu verbergen. Kräftige Arme haben das Gewehr fest im Griff.

Schlagartig folgt der Perspektivwechsel im Video, das seit Mittwoch auf dem Instagram-Kanal von Lesser zu sehen ist. Vom Fernrohr schwenkt die Kamera schließlich auf den Schießstand. Der 34-Jährige schreibt auf Englisch: "Vom Athleten zum Trainer in 365 Tagen. Neue Perspektive Schießtrainer in Oberhof. Erster Arbeitstag verbucht."

Erik Lesser wird also Schießtrainer! Der Thüringer, der im März vergangenen Jahres bei seiner letzten Weltcup-Etappe in Oslo mit einer beeindrucken Schießleistung - null Fehler - das Verfolgungsrennen gewann, verstärkt laut übereinstimmenden Medienberichten die Oberhofer Biathlon-Gruppe.

Deutscher Coup bei der WM: Neues Eiskunstlauf-Traumpaar auf dem Podium
Wintersport Deutscher Coup bei der WM: Neues Eiskunstlauf-Traumpaar auf dem Podium

Die Trainingsgruppe am Stützpunkt in Thüringen wird nach dem Abschied von Bundestrainer Mark Kirchner (53) von Ex-Biathlet Marko Danz (50) und dem einstigen Olympia-Medaillen-Gewinner im Skilanglauf Jens Filbrich (44) betreut. Filbrich bildet zudem mit dem Slowenen Uros Velepec (55) das Trainer-Duo des Männer-Nationalteams.

Was kommt für Erik Lesser nach der Schießtrainer-Tätigkeit?

Erik Lesser soll sich nach Angaben des MDR neben seinem Trainerstudium in Köln hauptsächlich um das Schießtraining kümmern.

Wie es für die Silbermedaillen-Gewinner von Olympia 2014 dann weitergeht? Ob die Trainertätigkeit am Schießstand lediglich eine Übergangsstation für mehr sein wird? In der jüngsten Vergangenheit jedenfalls wurde immer mal wieder gemunkelt, Lesser werde irgendwann als Biathlon-Bundestrainer zu sehen sein.

Auf die Frage, ob er sich irgendwann mal vorstellen könnte, Bundestrainer der Männer oder der Frauen zu sein, antwortete Lesser im März 2022: "Ob ich dann der Richtige bin oder selber dann auch Lust drauf habe, ist ja die Frage. Aber jetzt kann ich mir das schon vorstellen, dass die Arbeit im Weltcup fordernd und das Richtige für mich sein könnte."

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Wintersport: