Ex-Geheimagenten sicher: Wir haben den berüchtigten Zodiac-Killer enttarnt

San Francisco - Es wäre eine handfeste Crime-Sensation: Eine Gruppe von ehemaligen Geheimdienstmitarbeitern will nach mehr als 50 Jahren die Identität des vielleicht populärsten Serienmörders des 20. Jahrhunderts aufgedeckt haben – des Zodiac-Killers!

Wer steckt hinter den Mordserien der späten 1960er Jahre an der US-Westküste?
Wer steckt hinter den Mordserien der späten 1960er Jahre an der US-Westküste?  © 123rf/thebigland

Zwischen Dezember 1968 und Oktober 1969 erschütterte eine grausame Mord-Serie die San Francisco Bay Area an der US-Westküste.

Mindestens fünf Morde gehen auf das Konto eines ominösen Serien-Killers, von dem das FBI zwar ein Phantom-Bild erstellen konnte, doch über den sonst nie viel bekannt wurde.

Die Ermittlungen bekamen extreme mediale Aufmerksamkeit, weil der Täter verschlüsselte Codes an Zeitungen verschickte, die Informationen über seine Identität preisgeben sollten.

Knallhartes Urteil für 21-Jährigen! Dabei kletterte er nur über einen Zaun
Aus aller Welt Knallhartes Urteil für 21-Jährigen! Dabei kletterte er nur über einen Zaun

Der Fall wurde so populär, dass er sogar mehrfach verfilmt wurde, so zum Beispiel auch 2007 von Star-Regisseur David Fincher (59).

Nach mehr als 50 Jahren nun die Sensation? Wie USA Today berichtete, will eine Gruppe namens "Case Breakers" (deutsch ungefähr: Fall-Entschlüsseler), die aus ehemaligen Strafverfolgungsbeamten und Geheimdienstmitarbeitern besteht, den Zodiac-Killer enttarnt haben!

FBI ermittelt weiter – Serien-Killer endlich enttarnt?

Bereits Ende 2020 entwickelte der Fall neue Brisanz, als das FBI mitteilte, man habe einen weiteren Teil des geheimnisvollen Codes entschlüsselt.

Doch die "Case Breakers" glauben noch einen Schritt weiter zu sein: Die Gruppe sagt, dass "physische und forensische Beweise" sowie Fotos und weitere Informationen dazu geführt haben, einen kürzlich verstorbenen Verdächtigen als Killer zu identifizieren.

Das FBI bestätigte USA Today, dass "der Zodiac-Killer-Fall offen bleibt", lehnte es allerdings ab, zusätzliche Informationen zu den neusten Entwicklungen preiszugeben.

Die "Case Breakers" schrieben in einer Erklärung, dass sie hoffen, ihre Ergebnisse mit der Polizei teilen zu können. Vielleicht kann der berühmte Fall dann nach Jahrzehnten endlich zu den Akten gelegt werden.

Titelfoto: 123rf/thebigland

Mehr zum Thema Aus aller Welt: