Schüsse im Kino: TikTok-Star (19) in Lebensgefahr, Studentin (18) kommt ums Leben

Corona (Kalifornien, USA) - Tödlicher Angriff in den USA: In einem kalifornischen Kino hat ein 20-Jähriger auf zwei Teenager geschossen - doch weil der Film noch lief, hatte offenbar niemand die Schüsse gehört.

Anthony Barajas (19) und Rylee Goodrich (18) wurden Opfer einer scheinbar grundlosen und brutalen Attacke.
Anthony Barajas (19) und Rylee Goodrich (18) wurden Opfer einer scheinbar grundlosen und brutalen Attacke.  © instagram.com/itsanthonymichael und instagram.com/ryleegoodrich

Laut US-amerikanischen Medienberichten ereignete sich die Attacke in der Nacht von Montag auf Dienstag um kurz vor Mitternacht (Ortszeit) in der Stadt Corona nahe Los Angeles.

Ein junger Mann hatte offenbar ohne ersichtlichen Grund mitten in einer Vorstellung des Horrorfilms "The Forever Purge" das Feuer auf einige Kinobesucher eröffnet.

Die erst 18 Jahre alte Studentin Rylee Goodrich starb noch im Kino. Der 19-jährige Anthony Barajas überlebte zwar, wurde aber schwer verletzt und muss seit dem Angriff mit lebenserhaltenden Maßnahmen versorgt werden.

Mysteriöser Todesfall Gabby Petito: Zeugin hat Verlobten nahe dem Fundort der Leiche gesehen
USA News Mysteriöser Todesfall Gabby Petito: Zeugin hat Verlobten nahe dem Fundort der Leiche gesehen

Entdeckt wurden die beiden Opfer allerdings erst später, denn während der Kinovorstellung hatte offenbar niemand die Schüsse bemerkt. Mitarbeiter des Kinos stießen erst beim Aufräumen auf die zwei Verwundeten und riefen sofort die Polizei.

Warum es ausgerechnet die beiden traf, ist unklar: Rylee Goodrich studierte an der Grand Canyon University in Arizona und war nur über die Ferien zu Besuch bei ihrer Familie. Anthony Barajas war auf Social Media sehr erfolgreich und hatte auf Instagram 40.000, auf TikTok sogar knapp 930.000 Follower.

Polizei hat mutmaßlichen Täter bereits verhaftet, Motiv bleibt unbekannt

Der 20 Jahre alte Joseph Jimenez gilt als mutmaßlicher Täter in dem Fall und wurde bereits verhaftet.
Der 20 Jahre alte Joseph Jimenez gilt als mutmaßlicher Täter in dem Fall und wurde bereits verhaftet.  © Corona Police Department

Bei der Vorstellung wurden insgesamt nur sechs Tickets verkauft, deswegen fiel die Liste der Verdächtigen anscheinend nicht allzu lang aus - und die Ermittlungen waren auch schon erfolgreich.

Wie die Polizei von Corona mittlerweile mitgeteilt hat, verhafteten sie am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr den mutmaßlichen Täter: Joseph Jimenez. Dem 20-Jährigen wird nun Mord, versuchter Mord und Raub vorgeworfen.

"Während der Durchsuchung der Wohnung, wurden eine Schusswaffe und weitere Beweise gefunden, die mit dem Tatort in Verbindung standen. Die Schusswaffe stimmte mit dem Kaliber der Waffe überein, die bei dem Mord verwendet wurde", heißt es in dem Polizeibericht.

Fahrrad explodiert! Krasse Szenen in New Yorker U-Bahn-Station
USA News Fahrrad explodiert! Krasse Szenen in New Yorker U-Bahn-Station

Der Verdächtige sitzt nun vorerst im Gefängnis mit einer Kaution von zwei Millionen US-Dollar und wartet auf seine Verhandlung.

Laut der Polizei gab es bei der blutigen Tat "kein bekanntes Motiv und es scheint eine grundlose Attacke gewesen zu sein".

Titelfoto: instagram.com/itsanthonymichael und instagram.com/ryleegoodrich

Mehr zum Thema USA News: