Horror-Eltern geben Baby Wodka zu trinken

Dartford (Großbritannien) - Es sind erschreckende Szenen: Ein Video, was im Internet viral ging, zeigt Eltern, die ihrem kleinen Kind offenbar Alkohol verabreichten.

In einem Video sieht man, wie die Mutter ihrem Kind Alkohol zu trinken gibt.
In einem Video sieht man, wie die Mutter ihrem Kind Alkohol zu trinken gibt.  © Bildmontage Screenshot Twitter/ @talker

Der Clip, der mittlerweile von den Betreibern der sozialen Plattformen gelöscht wurde, verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Ebenso wie die Entrüstung, die das Material auslöste.

In dem gerade einmal 14 Sekunden kurzen Video sieht man eine Mutter aus dem englischen Dartford zusammen mit ihrem Baby, was offensichtlich noch kein Jahr alt ist, anscheinend bei einer privaten Party auf dem Boden sitzen.

Dann wird es widerlich: Die Britin schüttet laut Mirror aus einer Wodka-Flasche etwas Alkohol in den Deckel. Anschließend neigt sie den Kopf des Babys nach hinten und gießt dann den Wodka in den Mund ihres Kindes.

Deutschlandweit eher unbeliebt: Das sind Sachsen-Anhalts liebste Babynamen
Baby Deutschlandweit eher unbeliebt: Das sind Sachsen-Anhalts liebste Babynamen

Der vermeintliche Vater des Babys, der ebenfalls im Video zu sehen ist, scheint die schockierende Aktion seiner Partnerin nicht wirklich zu tangieren. Er schreitet zumindest während der Aufnahme nicht ein, um sie daran zu hindern.

Wer hinter der Kamera stand und den Vorfall gefilmt hat, ist unklar.

Clip löst Empörung im Internet aus

Bei dem Getränk soll es sich um Wodka gehandelt haben. Die Polizei nahm die Eltern fest. (Symbolbild)
Bei dem Getränk soll es sich um Wodka gehandelt haben. Die Polizei nahm die Eltern fest. (Symbolbild)  © 123RF/aleks2016

Die Polizei wurde am 21. Juni wegen einer Ruhestörung zu der Adresse alarmiert. Vor Ort war dann schnell klar, dass eher der Verdacht von Kindeswohlgefährdung im Mittelpunkt stand. Offenbar hatten sich andere Gäste der Party oder die Nachbarn Sorgen um das Baby gemacht und die Behörden informiert.

"Es wurden Maßnahmen ergriffen, um die Beteiligten zu schützen, und später am selben Tag wurden ein Mann und eine Frau wegen des Verdachts auf Kindesmisshandlung festgenommen", erklärt ein Sprecher der örtlichen Polizei.

Vater und Mutter des Kleinkindes wurden wenig später aber gegen eine Kaution freigelassen. "Eine Untersuchung ist im Gange", versichert der Sprecher.

Extrem selten: Frau bringt eineiige Vierlinge zur Welt
Baby Extrem selten: Frau bringt eineiige Vierlinge zur Welt

Eine anonyme Userin postete die Aufnahme später bei Facebook. Dort löste der Clip große Empörung bei den Nutzern aus. Kurz darauf wurde das Video dann von den Betreibern der Website entfernt. "Es ist sehr traurig", erklärt die Userin gegenüber KentOnline.

Weiter sagt sie, dass sie erfahren hat, dass das Baby weiterhin in der Obhut seiner Eltern sei. Der Sozialdienst bestätigten allerdings, dass das Kind in Sicherheit ist. "Ich kann bestätigen, dass die Sozialdienste sich dessen bewusst sind und entsprechende Maßnahmen ergriffen haben", so ein Sprecher.

Nun ermittelt die Polizei zum Vorfall.

Titelfoto: Bildmontage Screenshot Twitter/ @talker

Mehr zum Thema Baby: