Ekelhaft! Mann findet in McDonald's-Burger tierische Extra-Zutat

Leigh (Großbritannien) - Das gehört aber nicht zum Burger-Fleisch: Ein Brite hat in einem "Big Tasty" von McDonald's ein totes Insekt gefunden!

In Burgern von McDonald's findet man viel Fleisch, aber tote Käfer sollten nicht Teil der Mischung sein. (Symbolbild)
In Burgern von McDonald's findet man viel Fleisch, aber tote Käfer sollten nicht Teil der Mischung sein. (Symbolbild)  © picture alliance / dpa

Wie die "Manchsester Evening News" berichten, machte der Mann, der nicht namentlich genannt werden wollte, die unangenehme Entdeckung am vergangenen Samstagabend.

Er hatte beim McDonald's-Restaurant in der englischen Stadt Leigh (knapp 25 Kilometer westlich von Manchester) etwas zu Essen bestellt und sich das Ganze per "Uber Eats" nach Hause liefern lassen.

Nachdem die Bestellung bei ihm angekommen war, inspizierte er sicherheitshalber erstmal sein Abendessen. Und es war eine sehr gute Entscheidung nicht direkt in seinen Burger zu beißen, sondern zunächst einen Blick darauf zu werfen.

Horror im Park: Etwa Hundert Ratten fallen über Mutter her!
Ekel News Horror im Park: Etwa Hundert Ratten fallen über Mutter her!

Denn auf seinem "Big Tasty" fand er nicht nur die normalen Zutaten, wie Fleisch, Salat, Zwiebeln und Soße - sondern auch noch ein knapp zwei Zentimeter großes verstorbenes Insekt!

Der Engländer schoss umgehend Beweisfoto von dem ekelhaften Fund, schmiss das Essen in den Mülleimer und postete die Bilder im Internet.

Dazu schrieb er eine ausdrückliche Warnung an alle anderen Kunden des McDonald's in Leigh: "Kontrolliert unbedingt Eure Burger, mir wurde kotzübel!"

Nicht der erste ekelhafte Insekten-Fund in bestelltem Essen

Nicht nur bei McDonald's, sondern auch bei anderen Fast-Food-Restaurants kam es schon häufiger zu unerfreulichen Zutaten im Essen.
Nicht nur bei McDonald's, sondern auch bei anderen Fast-Food-Restaurants kam es schon häufiger zu unerfreulichen Zutaten im Essen.  © Peter Kneffel/dpa

Die Fast-Food-Kette hat inzwischen eine Untersuchung in der betroffenen Filiale eingeleitet, um herauszufinden, wie der tote Käfer in den Burger geraten konnte.

Zudem hat sich McDonald's bei dem unzufriedenen und angeekelten Kunden entschuldigt. Ein Sprecher des Restaurants erklärte, dass sie selbst wegen des Vorfalls enttäuscht seien und sowas wegen ihren strengen Qualitätskontrollen eigentlich nicht passieren sollte.

Solche Reaktionen von Fast-Food-Ketten sind allerdings nichts Ungewöhnliches, denn unerfreulicherweise ist der "Big Tasty" mit Insekt darin kein Einzelfall.

Betrunkener Einbrecher: Mann kotzt in fremde Küche und k*ckt in den Wasserkocher
Ekel News Betrunkener Einbrecher: Mann kotzt in fremde Küche und k*ckt in den Wasserkocher

TAG24 berichtete zuletzt zum Beispiel von einem Mann, der in seinem "McChicken" eine Küchenschabe fand. Doch das kommt nicht nur bei McDonald's vor, auch in Pommes von Kentucky Fried Chicken gab es bereits Ekel-Funde.

Titelfoto: picture alliance / dpa

Mehr zum Thema Ekel News: