Wohnhaus-Brand: Bewohner will Feuer eigenständig löschen und wird verletzt

Nordhausen - Zu einem Wohnhaus-Brand ist es in Nordhausen gekommen.

Ein Bewohner hatte versucht, das Feuer eigenständig zu löschen und wurde dabei verletzt.
Ein Bewohner hatte versucht, das Feuer eigenständig zu löschen und wurde dabei verletzt.  © Silvio Dietzel

Ein 55-jähriger Bewohner hatte versucht, das Feuer eigenständig zu löschen und wurde dabei verletzt, wie aus Angaben der Polizei hervorging.

Auch eine 66-jährige Bewohnerin habe Verletzungen erlitten, hieß es. Laut Polizei konnten beide Personen das Wohnhaus eigenständig verlassen.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens belaufe sich auf mehrere Zehntausend Euro, hieß es am Freitag. Dabei verwies man auf gegenwärtige Schätzungen.

Mehrere Gebäude evakuiert! Austritt von brennbarem Gas bei Routinekontrolle festgestellt
Feuerwehreinsätze Mehrere Gebäude evakuiert! Austritt von brennbarem Gas bei Routinekontrolle festgestellt

Zur Klärung der Brandursache ermittelt die Kripo.

Zu dem Wohnhaus-Brand in der Ludolfingerstraße war es bereits am Freitag gekommen.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: