Schüler hatten plötzlich Husten: Sächsische Oberschule evakuiert, 42 Verletzte!

Lichtenstein - Großeinsatz an einer Oberschule in Lichtenstein (Landkreis Zwickau). Die Bildungseinrichtung musste am Montag evakuiert werden.

In Lichtenstein wurde die Heinrich-von-Kleist-Oberschule evakuiert.
In Lichtenstein wurde die Heinrich-von-Kleist-Oberschule evakuiert.  © Andreas Kretschel

Gegen Mittag klagten mehrere Schüler der Heinrich-von-Kleist-Oberschule (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße) über Probleme mit den oberen Atemwegen und hatten Husten.

Rettungskräfte wurden alarmiert und nach Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenstein wurde entschieden, die komplette Schule zu evakuieren.

Die Schüler wurden in die Turnhalle gebracht und medizinisch betreut. Laut Polizei gab es 42 Verletzte, darunter vier Erwachsene. Zwei Schüler mussten ins Krankenhaus.

Dunstabzugshaube fängt Feuer: Küche in Flammen, 10.000 Euro Schaden!
Feuerwehreinsätze Dunstabzugshaube fängt Feuer: Küche in Flammen, 10.000 Euro Schaden!

Nach etwa 90 Minuten wurde die Evakuierung aufgehoben. Die Schüler konnten ins Gebäude zurückkehren. Am morgigen Dienstag soll der Unterricht planmäßig wieder stattfinden können, so ein Sprecher des Sächsische Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB).

Was die Probleme ausgelöst hat, ist noch unklar.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: