Angriff im Flugzeug: Passagier schlägt Flugbegleiter, nun droht eine heftige Strafe

Los Angeles - Irre Szenen an Bord eines Flugzeugs: Weil er keinen Kaffee bekam, flippte ein 33-jähriger Passagier aus und schlug auf einen Flugbegleiter ein. Nun drohen dem Mann bis zu 20 Jahre Gefängnis!

Auf einmal rannte der 33-jährige Passagier auf den Flugbegleiter zu und schlug ihm von hinten gegen den Kopf!
Auf einmal rannte der 33-jährige Passagier auf den Flugbegleiter zu und schlug ihm von hinten gegen den Kopf!  © twitter.com/saadmohseni

Laut der britischen Nachrichtenseite Daily Mail ereignete sich der Vorfall am vergangenen Mittwoch auf einem Flug von San Jose del Cabo in Mexiko nach Los Angeles.

Der 33 Jahre alte Alexander Tung Cuu Lee war zunächst nur einer von vielen Passagieren der American-Airline-Maschine, doch er entwickelte sich zu einer wahrhaftigen Gefahr. So soll der Mann während dem Flug angefangen haben, vor sich hinzumurmeln, dass sich angeblich "zehn Killer im Flugzeug" befinden würden.

Anschließend soll er versucht haben, sich auf einen neuen Sitzplatz in der Nähe der ersten Klasse zu setzen, und zudem verlangte er offenbar nach einem Kaffee. Beides wurde ihm von den zuständigen Flugbegleitern allerdings verwehrt und so spitzte sich die Lage zu.

Hitze-Horror im Flugzeug: So erklärt die Airline den Urlauber-Albtraum
Flugzeug Nachrichten Hitze-Horror im Flugzeug: So erklärt die Airline den Urlauber-Albtraum

Auf einem Video, das nachträglich auf Twitter veröffentlicht wurde, sieht man, wie ein männlicher Flugbegleiter im Gang steht und zweimal in Richtung des aufgebrachten 33-Jährigen sagt: "Bedrohen Sie mich?"

Daraufhin dreht der Flugbegleiter sich um und will sich entfernen. Doch Lee rennt ihm hinterher, holt mit dem rechten Arm aus und schlägt ihm mit voller Wucht gegen den Hinterkopf!

Der Vorfall in Videos: Flugzeug-Passagier attackiert Flugbegleiter

Aggressiver Passagier bekommt lebenslanges Flugverbot

Alexander Tung Cuu Lee musste nach der Attacke an den Händen gefesselt werden.
Alexander Tung Cuu Lee musste nach der Attacke an den Händen gefesselt werden.  © twitter.com/Smallzy

Andere Passagiere rufen "Oh mein Gott" und wirken sichtlich überrascht, während der Angreifer sich wieder zurück auf seinen Platz setzt. Derweil greift das Opfer der Attacke zum Bordtelefon - vermutlich um den Kapitän über den Vorfall zu informieren.

In einem zweiten Twitter-Video ist zu sehen, wie dem 33-Jährigen (gut zu erkennen an seinem orangefarbenen Hawaii-Hemd) nach dem Vorfall Handfesseln angelegt werden.

Als das Flugzeug dann in Los Angeles landete, wurde Lee sofort von der Flughafen-Polizei festgenommen. Laut einem Sprecher von American Airlines hat die Fluglinie inzwischen ein lebenslanges Flugverbot für den aggressiven Passagier ausgesprochen.

Tragödie über den Wolken: 41-Jähriger stirbt überraschend an Bord!
Flugzeug Nachrichten Tragödie über den Wolken: 41-Jähriger stirbt überraschend an Bord!

Derweil laufen die Ermittlungen in dem Fall, ehe es voraussichtlich vor Gericht geht. Sollte Alexander Tung Cuu Lee für schuldig befunden werden, dann droht ihm wegen seines Faustschlags eine Haftstrafe von bis zu 20 Jahren.

Titelfoto: twitter.com/saadmohseni

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten: