"McFit"-Gründer Rainer Schaller vermisst: Zwei Leichen im Meer gefunden

San José (Costa Rica) - Drama in der Karibik: Vor der Küste Costa Ricas ist ein Flugzeug mit fünf deutschen Passagieren verschwunden. Unter den Vermissten befinden sich auch "McFit"-Gründer Rainer Schaller (53) und seine Familie. Nun wurden zwei Leichen gefunden!

Millionär und "McFit"-Gründer Rainer Schaller (53).
Millionär und "McFit"-Gründer Rainer Schaller (53).  © dpa/Marius Becker

So wurden nach Angaben des Fernsehsenders Teletica die Leichen eines Mannes und eines Kindes gefunden.

Die Kommunikation mit dem Kleinflugzeug sei Freitagabend gegen 18 Uhr Ortszeit (2 Uhr deutscher Zeit) abgebrochen, teilte Costa Ricas Ministerium für öffentliche Sicherheit auf Facebook mit.

Wie die Bild-Zeitung berichtete, handelt es sich bei den Personen um "McFit"-Gründer und Multimillionär Rainer Schaller (53) und seine Freundin Christiane Schikorsky, sowie deren Kinder Finja und Aaron.

Vier Tote: Zwei Hubschrauber krachen ineinander
Flugzeugunfall Vier Tote: Zwei Hubschrauber krachen ineinander

Jeanine Minaty, Sprecherin des "McFit"-Betreibers RSG-Group GmbH, bestätigte gegenüber der Bild, dass sich Schaller und seine Familie an Bord der vermissten Maschine befanden. "Mehr wissen wir im Moment auch nicht", so Minaty.

Außerdem sei noch ein Mann namens Marcus Kurreck an Bord des Flugzeuges gewesen.

Die Flugroute der Piaggio-180-Machine

Flightradar24.com zeigt die Route des Flugzeuges auf dem Weg von Mexiko nach Puerto Limón an der Karibikküste von Costa Rica.
Flightradar24.com zeigt die Route des Flugzeuges auf dem Weg von Mexiko nach Puerto Limón an der Karibikküste von Costa Rica.  © dpa/Flightradar24.com

Laut Costa Ricas Ministerium für öffentliche Sicherheit befand sich die Maschine des Typs Piaggio 180 auf dem Weg von Mexiko nach Puerto Limón.

"Das Flugzeug ist etwa 25 Meilen vor dem Flughafen Limón vom Radar verschwunden. Die Maschine sollte um 18.58 Uhr landen, wir haben es in einer Höhe von 2000 Fuß verloren", sagte Fernando Naranjo, der Direktor der zivilen Luftfahrtbehörde, gegenüber Teletica.

Am Nachmittag (deutscher Zeit) berichtete der Sender schließlich, dass bei einem Erkundungsflug Teile eines Rumpfes, eine Tasche und Sitze gesichtet worden seien. Doch von Passagieren fehlte demnach zunächst noch jede Spur.

Die Deutschen waren in einer Maschine des Typs Piaggio 180 unterwegs. (Symbolfoto)
Die Deutschen waren in einer Maschine des Typs Piaggio 180 unterwegs. (Symbolfoto)  © 123RF/boarding1now

Schaller wurde 1969 in Bamberg geboren und gründete 1996 die international erfolgreiche Fitness-Studio-Kette "McFit". 1997 eröffnete das erste Studio in Würzburg, inzwischen gibt es mehr als 250 "McFit"-Filialen in ganz Europa.

Das Vermögen des Unternehmers wurde im Jahre 2019 auf rund 250 Millionen Euro geschätzt.

Erstmeldung 11.40 Uhr. Letzte Aktualisierung um 20.30 Uhr.

Titelfoto: Montage: dpa/Marius Becker, dpa/Flightradar24.com

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: