Pilot (63) verliert Kontrolle: Leichtflugzeug überschlägt sich bei Landung

Mainhausen-Zellhausen - Auf dem Flughafen in Mainhausen-Zellhausen (Landkreis Offenbach) hat sich am Vormittag ein Leichtflugzeug bei der Landung überschlagen.

Aus noch ungeklärter Ursache hatte der 63-Jährige bei der Landung die Kontrolle über das Leichtflugzeug verloren.
Aus noch ungeklärter Ursache hatte der 63-Jährige bei der Landung die Kontrolle über das Leichtflugzeug verloren.  © 5VISION.NEWS

Der 63 Jahre alte Pilot befand sich alleine im Flieger. Er musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestehe aber nicht, sagte ein Sprecher der Polizei.

Demnach hatte der 63-Jährige gegen 10.45 Uhr zur Landung an- und das Flugzeug auch bereits auf dem Boden aufgesetzt, als es aus noch nicht bekannter Ursache plötzlich zu Komplikationen kam.

Der Pilot verlor die Kontrolle über den Flieger und in der Folge überschlug sich das Leichtflugzeug und blieb auf dem Dach liegen.

Keine Überlebenden! Flugzeug mit Vizepräsident abgestürzt
Flugzeugunfall Keine Überlebenden! Flugzeug mit Vizepräsident abgestürzt

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann dann in ein Krankenhaus.

Zur Klärung der genauen Ursache wurde laut dem Polizeisprecher mittlerweile die zuständige Bundesstelle für Flugunfall-Untersuchungen eingeschaltet.

Da aus dem Flugzeug Treibstoff austrat, sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle. Mit einem mobilen Kran wurde der Flieger umgedreht und geborgen.

Noch nicht beziffert werden könne der entstandene Sachschaden, sagte der Polizeisprecher.

Titelfoto: 5VISION.NEWS

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: