Tragisches Unglück: Flugzeug stürzt auf einen Parkplatz, zwei Menschen sterben

Marietta (USA) - Tödliches Unglück im US-Bundesstaat Ohio: Ein Flugzeug ist auf einen Parkplatz eines großen Autohauses abgestürzt - dabei kamen zwei Personen an Bord der Maschine ums Leben.

Flammen und dichter Rauch über der Absturzstelle: Das Flugzeugunglück ereignete sich auf einem Parkplatz direkt neben einer viel befahrenen Staatsstraße.
Flammen und dichter Rauch über der Absturzstelle: Das Flugzeugunglück ereignete sich auf einem Parkplatz direkt neben einer viel befahrenen Staatsstraße.  © Facebook/Amber Davis

Laut einem Bericht des US-Nachrichtensenders CNN ereignete sich das Flugzeugunglück am gestrigen Dienstagmorgen, um kurz nach 7 Uhr Ortszeit in der Stadt Marietta (knapp 170 Kilometer südöstlich von Columbus, der Hauptstadt von Ohio gelegen).

Eine zweimotorige Maschine stürzte dabei auf den Parkplatz des "Pioneer Buick GMC"-Autohauses direkt an der viel befahrenen State Route 7.

Laut Angaben der Ohio State Highway Patrol starben dabei sowohl der Pilot als auch ein weiterer Passagier des Flugzeugs. Die beiden wurden später als Timothy Gifford (49) und Eric Seevers (45) identifiziert.

Russischer Ferienflieger fängt Feuer auf beliebter Urlaubsinsel
Flugzeugunfall Russischer Ferienflieger fängt Feuer auf beliebter Urlaubsinsel

Weitere Verletzte gab es den Medienberichten zufolge keine, an zahlreichen Fahrzeugen auf dem Parkplatz sowie am dazugehörigen Gebäude entstand aber an Sachschaden.

Eine Facebook-Nutzerin postete Aufnahmen von der Absturzstelle. Darauf sind neben jeder Menge Blaulicht und Rettungskräften auch ein großes Feuer und dichte Rauchschwaden zu sehen.

Flugzeugabsturz in Marietta: Video zeigt großes Feuer am Unglücksort

Flugzeug stürzt nur wenige Kilometer von seinem Zielflughafen entfernt ab

Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine Beechcraft King Air E90, Baujahr 1974. Gifford und Seevers waren um circa 6.35 Uhr am John Glenn Columbus International Airport gestartet, um nach Parkersburg im benachbarten Bundesstaat West Virgina zu fliegen.

Kurz vor ihrem Ziel - der Unglücksort in Marietta und Parkersburg liegen nur knapp 23 Kilometer voneinander entfernt - stürzte die Maschine dann allerdings ab. Wie genau es zu dem Unglück kommen konnte, ist derzeit aber noch nicht bekannt.

Die Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten hat Ermittlungen zu dem Unfall eingeleitet. Derweil ist es der Feuerwehr bereits gelungen, den Brand an der Absturzstelle zu löschen.

Titelfoto: Facebook/Amber Davis

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: