Diese Haare sind unkämmbar! Mädchen leidet an Struwwelpeter-Syndrom

Melbourne - Habt Ihr schon mal von dem Syndrom der unkämmbaren Haare gehört? Wenn nicht, dann aufgepasst!

Shilah hat so krauses Haar, dass es nur schwer oder gar nicht durchzukämmen geht.
Shilah hat so krauses Haar, dass es nur schwer oder gar nicht durchzukämmen geht.  © Screenshot/Instagram/shilamadison

Shilah Madison Calvert-Yin leidet seit ihrer Kindheit unter dem sogenannten Struwwelpeter-Syndrom. Bei diesem Syndrom sind die Haare, meist silber-blond, sehr trocken und kraus, lassen sich quasi gar nicht durchkämmen.

Die heute Zehnjährige wurde früher in der Grundschule oft deswegen gemobbt. Viele sagten ihr, sie sehe aus, als hätte sie ihre Finger in die Steckdose gesteckt. Dies führte dazu, dass sie ihre Haare immer kurz schneiden ließ, um die üppige Haarpracht zu verbergen.

Doch im Laufe der Jahre wurde die kleine Blondine immer selbstbewusster. Auf Instagram hat das Mädchen bereits ein Profil, dem mittlerweile 15.200 Menschen folgen.

"In der Schule werde ich oft gehänselt und 'Fluffhead' genannt, es ist echt nicht schön. Eigentlich mag ich meine Haare jetzt, aber gleichzeitig hasse ich sie auch - vor allem, wenn es windig ist", erzählt Shilah laut Daily Star.

Mutter Celeste bemerkte, dass ihre Tochter mit drei Monaten irgendwie anders war. Das feine, braune Babyhaar fiel aus und es wuchs ein seltsamer Flaum nach.

"Es schien sich nicht zu beruhigen, ich habe auch nicht darüber nachgedacht, bis die Leute anfingen komische Kommentare abzugeben", so die 39-Jährige.

Shilah bekam erst im Alter von sieben Jahren die Diagnose

Als Shilah älter wurde, wurden auch ihre Haare spröder und verfilzten sich über Nacht so stark, dass sie kaum mehr durchzukämmen waren. Sie zu bürsten war für die Zehnjährige die reinste Hölle - die Prozedur endete immer in einem Tränenausbruch.

Hinzu kam, dass Shilas Struwwel-Mähne nicht mehr wuchs. Länger als bis zu den Schultern werden sie nicht.

Erst im Alter von sieben Jahren wurde bei Shila das Syndrom der unkämmbaren Haare diagnostiziert. "Ich war gleichzeitig schockiert, habe geweint und war aufgeregt - endlich gab es eine Antwort auf all die jahrelangen Fragen!" sagte Mutter Celeste.

Das Syndrom ist sehr selten. Laut Daily Star fehlt dem Mädchen ein bestimmtes Protein, was dazu führt, dass das Haar kraus und trocken aussieht. Unkämmbare Haare können sich bereits im Kindesalter entwickeln, poröse Knochen und brüchige Nägel verursachen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/shilamadison

Mehr zum Thema Kurioses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0