Gattin erwischt Mann mit Affäre: Ein Jahr später bekommt sie ein ungewöhnliches Geschenk von der anderen Frau

Schottland - Besonderer Tag, besonderes Geschenk: Genau ein Jahr, nachdem sich TikTokerin Elizabeth Lindsay von ihrem Ehemann getrennt hatte, bekam sie ein kurioses Geschenk.

Elizabeth Lindsay in einem TikTok-Video.
Elizabeth Lindsay in einem TikTok-Video.  © TikTok/Screenshot/elizabethlindsay3

Absenderin war ausgerechnet ebenjene Frau, die ursprünglich Grund für die Trennung gewesen war: die Affäre von Lindsays Gatten. Dennoch handelte es sich bei dem Präsent der "Ehezerstörerin" um alles andere als ein "vergiftetes" Geschenk.

Ganz im Gegenteil: Die zwei Frauen aus Schottland sind mittlerweile gute Freundinnen, die beide nichts mehr mit dem Mann zu tun haben. Der hatte die Damen nämlich damals gehörig hereingelegt, berichtet aktuell der Daily Record.

So soll seine Affäre keine Ahnung gehabt haben, dass ihr Schwarm seinerzeit verheiratet war. Selbst seinen echten Namen erfuhr die Frau erst im Nachhinein.

Frau lacht Tränen, als sie den Fund ihres Hundes sieht
Kurioses Frau lacht Tränen, als sie den Fund ihres Hundes sieht

Doch es kommt noch schlimmer: Die Affäre war offenbar alles andere als romantisch. So soll der Ehebrecher mehrfach ausfällig und handgreiflich geworden sein.

In der Nacht, in der Elizabeth Lindsay ihren Gatten entlarvte, soll er sie als zwielichtig bezeichnet haben. Die gehörnte Ehefrau ließ sich danach jedoch nicht davon abbringen sich anzuhören, was seine Affäre zu allem zu sagen hatte.

Besondere Cookies für Elizabeth Lindsay

Links: Der Cookie, auf dem ganz unten "Sorry, dass ich deinen Ehemann gevögelt habe" steht. Rechts: Das angebliche Abbild vom Penis des Ehebrechers.
Links: Der Cookie, auf dem ganz unten "Sorry, dass ich deinen Ehemann gevögelt habe" steht. Rechts: Das angebliche Abbild vom Penis des Ehebrechers.  © TikTok/Screenshots/elizabethlindsay3

"Er hat mich dabei erwischt, wie ich mit ihr gesprochen habe und hat mich durch die Tür geschubst, mich angeschrien (...)", berichtete Elizabeth Lindsay in einem TikTok-Video, das vergangene Woche viral ging.

In dem Clip, der seit dem Wochenende mehr als 134.000 mal angeklickt wurde, stellt die TikTokerin auch das Geschenk vor, über das sie sich so freute.

Es handelte sich dabei um einige per Hand angefertigte Cookies, die speziell nach den Wünschen der Absenderin hergestellt worden waren.

McDonald’s: Kunde ist empört, als er Big-Mac-Schachtel öffnet
Kurioses McDonald’s: Kunde ist empört, als er Big-Mac-Schachtel öffnet

Auf einem der Kekse stand: "Sorry, dass ich deinen Ehemann gevögelt habe". Ein anderer zeigte ein Abbild vom Penis des "Betrügers", dessen Glied offenbar nicht sehr groß sein soll.

Die TikTok-Gemeinde zeigte sich ähnlich begeistert von dem Geschenk wie Elizabeth Lindsay. Viele lobten, dass die beiden Frauen einen Weg gefunden hatten, Freundinnen zu werden - und sich des Mannes zu entledigen.

Fazit: Gut, dass die beiden Damen sich nach dem Auffliegen der Affäre genau unterhalten haben.

Titelfoto: TikTok/Screenshots/elizabethlindsay3

Mehr zum Thema Kurioses: