Obdachloser bekommt Haarschnitt und Rasur: Danach traut er seinen Augen kaum

Philadelphia (Pennsylvania) - Er glaubt fest daran, dass ein neuer Haarschnitt ein neues Lebensgefühl herbeiführen kann. Nicht umsonst lautet einer der Glaubenssätze von Joshua Santiago aus Philadelphia: "Wir glauben, wenn du gut aussiehst, fühlst du dich gut und tust darauf Gutes!" Aus diesem Grund reist der Friseur seit Jahren durch die USA um obdachlosen Männern und Frauen die Haare zu schneiden. Einen seiner letzten Kunden konnte er vor kurzem mit dem Ergebnis merklich aus der Fassung bringen.

Grimmiger Blick, vom Leben gezeichnet. Dem Obdachlosen ist seine schwere Zeit anzusehen.
Grimmiger Blick, vom Leben gezeichnet. Dem Obdachlosen ist seine schwere Zeit anzusehen.  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/empoweringcuts

Mit seiner gemeinnützigen Organisation "Empoweringcuts" war der Friseur wieder einmal in seiner Heimatstadt Philadelphia unterwegs, um Bedürftigen kostenlos die Haare zu schneiden.

Der Obdachlose ließ sich bereitwillig für den TikTok-Kanal von Santiago filmen. Über den Mann erfährt man in dem Video nichts. Dafür spricht sein Gesicht Bände. Grimmig schaut er an der Kamera vorbei.

Bart und Haare des Kunden sind lang und ungepflegt. Ihm ist anzusehen, dass er erschöpft ist und sicher viel durchgestanden hat.

In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz
Kurioses In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz

Dann macht sich Santiago ans Werk, um dem Mann einen neuen, positiveren Look zu bescheren.

TikTok-Video zeigt kuriose Verwandlung des Mannes

Für einen kurzen Moment kann der Obdachlose lächeln. Doch für das Abschlussbild setzt er wieder seinen grimmigen Blick auf.
Für einen kurzen Moment kann der Obdachlose lächeln. Doch für das Abschlussbild setzt er wieder seinen grimmigen Blick auf.  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/empoweringcuts

Zuerst rasiert der Friseur die Haare des Obdachlosen kürzer, dann stutzt und verschönert er seinen Bart. Als er fertig ist, reicht Santiago ihm einen Spiegel.

Und plötzlich verschwindet der grimmige Blick für einen Moment: Überrascht schaut der Mann in die Kamera, muss auf einmal sympathisch Lächeln. Seinen Augen scheint er angesichts der kuriosen Verwandlung kaum zu trauen.

Doch leider hält die gelöste Stimmung nicht lange an. Als Santiago den Obdachlosen für ein Schlussbild filmt, setzt er wieder seinen grimmigen Blick auf. Immerhin sieht er optisch noch sehr verändert aus.

Mythos zerstört: Hello Kitty ist kein Kätzchen!
Kurioses Mythos zerstört: Hello Kitty ist kein Kätzchen!

Das bestätigt auch das TikTok-Publikum, das gut 1500 Likes gibt und in Dutzenden Kommentaren die sichtbare Veränderung lobt.

Empoweringcuts ist 2017 von Joshua Santiago gegründet worden. Seitdem hat er schon Tausenden mittellosen Menschen kostenlos die Haare geschnitten.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/empoweringcuts

Mehr zum Thema Kurioses: