Frau hat mehrere Profile auf OnlyFans: Doch es gibt einen gewaltigen Haken!

Santiago (Chile) - Nichts ist immer so wie es scheint. Dabei wirkt im Falle von Katerin Salas (32) aus Santiago alles so offensichtlich. Die Dame hat ein Instagram-Profil, auf dem sie sich oft in knappen, sexy Outfits zeigt. Reizwäsche, Unterwäsche, tiefe Einblicke ins De­kolle­té sind keine Seltenheit. Nur wenige dürfte es da wundern, dass Salas nicht bloß ein, sondern gleich mehrere OnlyFans-Profile hat. Doch in Wahrheit gibt es einen gewaltigen Haken: Die Chilenin ist gar nicht als Erotik-Model tätig, schon gar nicht auf OnlyFans!

Auf ihre sexy Pics will Katerin Salas (32) auf Instagram nicht verzichten.
Auf ihre sexy Pics will Katerin Salas (32) auf Instagram nicht verzichten.  © Bildmontage: Instagram/Screenshots/kattkuyen

In Wirklichkeit ist die zweifache Mutter Opfer von Betrügern. Diese stehlen ihre Instagram-Bilder, um dann mit OnlyFans-Fake-Accounts Kundschaft anzulocken, berichtet aktuell der Daily Star.

"In letzter Zeit gibt es bereits etwa 20 gefälschte Konten und die meisten davon sind vorgetäuschte OnlyFans", ärgert sich die 32-Jährige laut dem britischen Blatt.

"Meine Freunde und meine Familie fragen mich ständig, ob ich ein neues Konto erstellt habe, weil immer wieder Betrüger auftauchen, die sich für mich ausgeben", so das Nicht-Erotik-Model.

Plüschtier sieht aus wie ein Sex-Toy: Doch der Klammeraffe soll Kindern helfen
Kurioses Plüschtier sieht aus wie ein Sex-Toy: Doch der Klammeraffe soll Kindern helfen

Laut Daily Star hat die Zahl der Betrugskonten in letzter Zeit zugenommen. Offiziell hat sich Salas darüber jedoch noch nicht beschwert. Wütend ist sie allemal: "Das hat alles schon vor ein paar Jahren angefangen, aber dieses Mal ist es zu viel."

Instagram-Profil von Katerin Salas weiterhin offen für alle

Viel zu sehen gibt es auf den Fake-Accounts nicht, lediglich alte Fotos, die Salas einst von sich auf Instagram gepostet hat.

Für die Südamerikanerin ist es allerdings wichtig, dass alle wissen, dass sie nicht auf OnlyFans aktiv ist. Zu ihren sexy Fotos steht die Zweifachmutter allerdings. So ist ihr Instagram-Konto weiterhin komplett öffentlich für alle sichtbar, inklusive der erotisch angehauchten Fotos.

Gut möglich also, dass der ein oder andere Betrüger noch ein weiteres Mal "zugreifen" wird.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshots/kattkuyen

Mehr zum Thema Kurioses: