Ein Meer aus Koffern: An diesem Flughafen ist die Gepäck-Hölle los!

London (Großbritannien) - Reisenden bot sich am Freitag am Flughafen London Heathrow ein erschreckendes Bild: Dort herrschte riesengroßes Gepäck-Chaos.

Ein Meer aus Koffern und Taschen stapelte sich am Freitag am Flughafen London Heathrow.
Ein Meer aus Koffern und Taschen stapelte sich am Freitag am Flughafen London Heathrow.  © Screenshot/Twitter/StuDempster

Auf Twitter machten viele Menschen ihrem Ärger Luft. Während sich manche über fehlendes Gepäck beschwerten, zeigten andere den Grund dafür. Auf Fotos sind Bereiche am Terminal 2 zu sehen, die einem Meer aus Koffern und Taschen gleichen.

Hunderte Gepäckstücke stehen einfach herum. Teilweise liegen sie sogar übereinander und beginnen sich zu kleinen Hügeln aufzutürmen.

Chaos pur!

Reisepass nicht mehr gültig? Das könnte in Köln zum Problem werden!
Reisen Reisepass nicht mehr gültig? Das könnte in Köln zum Problem werden!

Mehrere Flugzeuge sollen sogar ohne Gepäck losgeflogen sein. Ein Albtraum für alle Reisenden, die im Urlaub oder zu Hause auf ihre Koffer warten.

Auch an der Gepäckausgabe kam es anscheinend zu deutlichen Verzögerungen. Von zwei Stunden Wartezeit berichtete Stuart Dempster auf Twitter.

Der Flughafen-Betreiber erklärte auf Twitter den Stau mit technischen Problemen am Gepäcksystem von Terminal 2. Daher komme es im Check-in-Bereich zu Verzögerungen, hieß es. "Wir entschuldigen uns für etwaige Störungen und arbeiten hart daran, das Problem so schnell wie möglich zu beheben."

Weitere Fotos des Gepäck-Teppichs am Flughafen London Heathrow

Personalengpässe durch Corona-Pandemie

Viele Menschen wollen nach zwei Jahren Corona-Beschränkungen ihre Reisen nachholen.
Viele Menschen wollen nach zwei Jahren Corona-Beschränkungen ihre Reisen nachholen.  © Steve Parsons/PA Wire/dpa

Laut BBC wurde die Störung am Freitagabend behoben. Flughafen und Airlines würden nun daran arbeiten, die Passagiere wieder mit ihrem Gepäck zu vereinen. Doch auch am Samstagmorgen zeigten neue Aufnahmen das Gepäck-Meer in Heathrow.

Allerdings soll es seit Monaten in Großbritannien Probleme mit dem Luftverkehr geben, wie Mirror berichtete. Während der Coronavirus-Pandemie hat die Luftfahrtindustrie in großem Stil Personal entlassen. Mit dem Ende der meisten Maßnahmen holen viele Menschen jetzt ihre aufgeschobenen Reisen nach, doch es fehlt an vielen Stellen an Mitarbeitern. Am Londoner Flughafen Gatwick wird daher die Zahl der täglichen Flüge begrenzt.

Auch in Deutschland wird es angesichts der Personalprobleme eng. Die Lufthansa strich deswegen kürzlich 900 Flüge im Juli innerhalb Deutschlands und Europa.

Flughafencheck 2024: Das sind die sichersten Airports in Deutschland
Reisen Flughafencheck 2024: Das sind die sichersten Airports in Deutschland

An den Flughäfen in Deutschland kam es zuletzt ebenfalls zu ungewöhnlich langen Schlangen in den Abfertigungshallen.

Titelfoto: Screenshot/Twitter/StuDempster

Mehr zum Thema Reisen: