18-Jähriger sitzt auf Klo und spürt krassen Schmerz: Nicht zu fassen, was da an seinem Penis hängt

Thailand - Lieber vorher noch einmal richtig in die Toilette schauen, bevor man auf diese geht? Das hätte besser ein 18-Jähriger aus Thailand machen sollen.

Siraphob Masukarat präsentiert die Toilette mit der Schlange, die ihm in den Penis biss. (Bildmontage)
Siraphob Masukarat präsentiert die Toilette mit der Schlange, die ihm in den Penis biss. (Bildmontage)  © Screenshot/Facebook/Better Know This

Am Mittwochabend wollte Siraphop Masukarat ganz normal auf die Toilette gehen. Er stand nicht beim Pinkeln, wie es manche Männer praktizieren, sondern setzte sich ordnungsgemäß auf die Kloschüssel, um sein kleines Geschäft zu verrichten.

Es war ein fataler Fehler, wie sich herausstellte: Plötzlich bemerkte der junge Mann einen unglaublichen Schmerz an seinem Geschlechtsteil und blickte herunter - da sah er eine rund ein Meter lange Python in der Toilette, die sich mit ihrem Kiefer an seinem Penis festgebissen hatte.

Siraphob schrie vor Angst und Schmerz. Sofort kam der Thailänder ins Krankenhaus. Dort wurden seine Verletzungen an der Eichel genäht, zudem musste der Jugendliche vorsorglich Antibiotika einnehmen.

Gegenüber der Sun sagte der Teenie: "Ich ging auf Toilette, ein paar Momente später spürte ich plötzlich Schmerzen an meinem Penis. Ich sah nach unten und erblickte, dass da eine Schlange hing. Dann war überall Blut. Es war nur eine kleine Schlange, aber ihr Biss war so stark."

Wird Siraphob Masukarat jetzt immer Angst haben, wenn er auf Toilette geht?

"Ich hoffe, mein Penis kann sich irgendwie erholen", so Siraphob. Später kamen noch Tierretter in die Wohnung, um die Python, welche noch immer zusammengerollt in der Kloschüssel lag, einzufangen. Sutapath, Siraphobs Mutter, zeigte sich noch immer schockiert über den Vorfall. "Ich habe keine Ahnung, wie die Schlange in mein Haus gekommen ist", erklärte sie.

"Ich weiß, dass die Schlange meinen Sohn wirklich verletzt hat, aber ich bin erleichtert, dass es nur eine nicht giftige Python war. Wenn es eine Kobra gewesen wäre, wäre er tot", sagte sie. Glücklicherweise war die Python ungefährlich, doch Siraphob wird wahrscheinlich immer Angst haben, auf die Toilette zu gehen, vermutete seine Mutter weiter.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Better Know This

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0